Frage von Lerenja, 31

Auswirkung der Märzrevolution für die Bauern (dringend Hilfe benötigt!!)?

Meine beste Freundin schreibt morgen Geschichte Test und ich bin gerade noch zu ihr geradelt um ihr zu helfen jetzt haben wir aber das Problem dass wir nirgends konkret Angaben darüber finden können was die Auswirkungen der Revolution 1848 auf die Bauern hatte

Antwort
von Mastrodonato, 14

Naja, nach 22.00 Uhr noch um Hilfe nachzufragen, wenn man schon morgen die Prüfung hat.. wenn man positiv sein möchte, spät ist zwar besser als gar nicht, aber damit hat es sich schon.

Vor allem, wenn man das Gefühl hat, viel habt ich nicht gemacht (eher gar nichts) denn mit einfachem googeln habe ich nach 22 Sekunden das hier gefunden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bauernbefreiung

Kommentar von Lerenja ,

Das da hatte ich auch gefunden aber trotzdem danke, wäre halt in einfachen Worten bzw. Stichworten erklärt schöner aber okay

Kommentar von Mastrodonato ,

Ahaaa, hier wird also Lesehilfe erwartet? Hm. Also, was ich das sehe, war das wichtigste die Grundentlastung. Also, in Bayern, 

Hier:

Die Reformen bis 1848 hatten nur geringe rechtliche und wirtschaftliche Auswirkungen, weil das Staatsziel, ein befreiter Bauernstand, dem Eigentumsrecht der Grundherren nachgeordnet wurde.[53]

Die Gemeinheitsteilungen zwischen 1800 und 1820[54] führten zu einer Verdoppelung der Getreideanbauflächen zwischen 1810 und 1833. Die Grundentlastung nach 1848 führte nicht mehr zu einer Vermehrung der Anbauflächen, sondern zu einer Steigerung des Flächenertrags auf fast das Doppelte zwischen 1850 und 1880. Kunstdünger wurde in Bayern erst ab 1890 verwendet, und dadurch verdreifachten sich die Flächenerträge im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts

Kommentar von Lerenja ,

Zudem lernt sie schon seit einiger Zeit jedoch habe ich mir ihre Zettel angesehen und befunden dass die Leherin leicht inkompetent ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten