Frage von Pusteblume4321, 94

Ausweiskopie bei Auflösung Riester-Rentenvertrag - Zur Vorlage welcher "Variante" bin ich verpflichtet?

Halli hallo :)

Ich habe meinen Riester-Rentenvertrag gekündigt. Nun schickt mir die Debeka ein auszufüllendes Formular zu, auf diesem steht u.a. dass sie eine Ausweiskopie benötigen. Nun meine ich gelesen zu haben, dass man für Identitätsüberprüfungen solcher Art den Ausweis kopieren darf... Bin ich denn aber verpflichtet den Ausweis so komplett zu kopieren oder darf/soll ich gewissen Daten schwärzen? Ich bin mir doch etwas unsicher denen meine Ausweiskopie zu schicken. Es steht zwar in dem Schreiben, dass die Kopie sofort vernichtet wird, aber wer weiß schon ob das wirklich stimmt...

Antwort
von Dickie59, 48

Hallo,

bei Auszahlung an die Erben einer Versicherung durchaus üblich. Wenn VN und VP jedoch identisch sind, weiß ich nicht was der Kram soll. mal anrufen.

Beste grüße

Dickie59

Kommentar von Pusteblume4321 ,

Jap, es ist meine Versicherung und das Geld soll auch auf mein Konto.


Angerufen habe ich schon. Der MA war sehr unhöflich und auch sehr unfreundlich. Seine letzte Antwort war so in der Art "Dann schicken Sie die Kopie eben geschwärzt zu uns, dann haben Sie halt Pech und bekommen kein Geld"


Das nenne ich mal Service am Kunden... Ich war eigentlich bisher immer zufrieden mit der Debeka aber sowas geht ja gar nicht...


Antwort
von DjOneCheck, 61

Also ersteinmal ist es nicht ratsam einen Riestervertrag zu kündigen!!
Lieber Beitragsfrei stellen ;)

Zweitens musst du den kompletten Ausweis als Kopie schicken!

Kommentar von Pusteblume4321 ,

Danke für deine Antwort, die Frage war allerdings nicht ob es ratsam ist diese Versicherung zu kündigen... ;) Ich hab schon meine Gründe und mir dies auch lang u gut überlegt.

U mit welcher Begründung muss der komplette Ausweis vorliegen...? Was wollen die z.B. mit meiner Ausweisnummer? Werden die Daten etwas doch heimmlich gespeichert...?

Des weiteren kommen die ihrer Plicht nach dem Geldwäschegesetz doch mit der "einfachen Kopie" gar nicht nach... Eine Identitätsprüfung geht entweder persönlich mit Vorlage des Ausweises oder eben mit beglaubigter Kopie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community