Frage von kalikula, 55

Ausweg aus dem Leistungsleben?

Kennt jemand das folgende?: Mein Leben verlief wie ein einziges Unglück, keine Ausbildung abgeschlossen, nur von Hilfsjob zu Hilfsjob.. nie wirklich genug Geld gehabt keine Sicherheiten. Schulversager etc. Irgendwann wollte ich so gern Sterben, aber hab es nicht getan.. Wenn Leute sich umgebracht haben, sagen die Leute hinterher.. man hätte doch helfen können oder oh der Arme etc... Aber wenn man es nicht tut und einfach so weiter vor sich hinlebt aber innerlich schon lange gestorben ist was ist man dann? Fühle mich antriebslos und depressiv aber man muss ja immer wieter funktionieren! Von allen Seiten wird man immer nur gedrängt.. bring Leistung, du funktionierst nicht, lerne in der Schule, Arbeite.. los. Und man lebt irgendwie weiter. Das Leben ist mit sicherheit die Hööle und Gott muss bösartig sein das er diese Welt erschaffen hat. Irgendwie passe ich nicht in diese Gesellschaft in der man immer nur Leistung bringen muss und Funktionieren. Aber man kann ja nirgendwo hin entfliehen es gibt ja nichts, ohne Geld kann man nicht hier weg. Ohne besitz kann man keinen Frieden finden man ist immer von Anderen Abhänig und von Arbeit und Leistung bringen und lernen. Gibt es keinen Ausweg aus diesem Leistungsleben?

Antwort
von Interesierter, 23

Einen Ausweg kann ich dir nicht aufzeigen. Allerdings denke ich auch, dass das keine Lösung des Problems sondern nur eine Flucht wäre.

Das Leben ist ein Marathonlauf. Und jeder Marathonlauf fängt mit dem ersten Schritt an.

Jeder hat seine eigenen Ziele im Leben. 

Und Eines kannst du mir glauben. das Leben ist ganz bestimmt nicht die Hölle sondern eher der Himmel. Aber auch dort steht man ab und an bei einer Sch...Kälte im kurzen Nachthemd mit einer Harfe einsam auf einer Wolke und hat ganz bestimmt keine Lust, "Halleluja" zu singen.

Deswegen: Lass dich nicht unterkriegen. 

Antwort
von gamine, 22

Ja, es ist ganz schwierig! Es gibt schon Auswege.

Immer rum zu sitzen und nichts zu tun ist ja auch nicht lustig. Also, was gibt es denn, was du gerne tust? 

Über Dinge, die dir Spass machen, kannst du vielleicht zu Tätigkeiten kommen, mit denen man auch was verdienen kann. 

Erzähl mal ein bisschen, was du so für ein Typ bist, was dir Freude machen würde?

Kommentar von gamine ,

Machst du Sport? Du könntest Leiter von Jugendgruppen sein - es gibt immer überall zu wenig Trainer und dafür brauchst du nur kleine Kurse als Ausbildung.

Kommentar von kalikula ,

ich mag Kampfkunst erst Karate jetz hab ich mal neu Tai chi ausprobiert , ansonsten Qigong, Yoga, ich meditiere jeden Abend und mache Tibetische Übungen die die Meditation fördern,ich bin bei einem Lama den ich regelmäßig besuche, ich übe mich im Flamenco spiel auf der Gitarre und ich mag mit Freundin und kind was machen. Arbeiten mag ich nicht weils kein Spaß macht und kein Geld éinbringt und Schule macht mich depressiv. Und hier gibt es keine Natur keine Sonne nur Häuser und blöde Leute. Ich mag Natur und Sonne, Berge und Meer und Wald, ich hasse die Stadt und die Menschen. Früher war ich 3 Monate in Thailand, dort war ich in einem Kloster und hatte die Möglichkeit Buddhistischer Mönch zu werden, der Abt hat es mir angeboten.. aber ich habs nicht gemacht, weil ich ne Familie wollte, aber dazu gehört diese blöde Leistungsgesellschaft und damit komme ich nicht klar. Ich gehöre hier irgendwie nicht hin.

Kommentar von gamine ,

Wow!!! Das ist ja toll! Ich hab zwei Bekannte, die einen Kurs zum Jogalehrer gemacht haben. Und die geben jetzt Yoga, je eine Stunde lang, 10 Franken pro Besucher. Die eine hat drei solche Yoga-Gruppen pro Woche.

Oder im Karate-Klub brauchen sie vielleicht auch jemand, der die Anfänger trainiert? Um Jugend-Sport Leiter zu sein, braucht man auch nur einen kleinen Kurs.

Kein Geld, um einen Kurs zu bezahlen? Mit Flamenco bist du ein gemachter Mann - Fussgängerzone und offener Gitarrenkasten auf dem Boden. 

Strassenmusik ist keine Bettelei! Das ist eine Form von Kunst und zwar eine sehr wertvolle, weil dadurch die Kunst jedermann zugänglich ist. Was nützt Kunst in den Konzerthäusern, wo sich viele den Eintritt nicht leisten können?

Mit deiner Gitarre kannst du eigentlich überall hin fahren, dort Musik machen und meistens wirst du eine Mahlzeit und eine billige Unterkunft bezahlen können mit Strassenmusik. Musst halt schon 2-3 Stunden spielen, das ist klar. Aber es ist doch egal, ob du zu Hause übst, oder auf der Strasse. Ausserdem lernst du dabei interessante Menschen kennen.

Was hindert dich eigentlich, aus der Stadt weg zu gehen, in eine kleinere Stadt, wo du schneller draussen wärst auf dem Land, um Natur tanken zu können?

Kommentar von kalikula ,

mich hindert das fehlende Geld, aber die Idee mit Straßenmusiker hab ich mir auch schon gedacht, dazu muss ich aber noch besser werden :) Danke für deine coole Antwort !

Kommentar von gamine ,

Nein, du musst nicht besser werden. Das macht nichts, wenn du Fehler machst. Ausserdem lernst du gleichzeitig auch vor Leuten zu spielen. 

Je länger du wartest, desto niemals wirst du es tun!

Du suchst jetzt einen Ausweg!

Aber du musst ja nicht Gitarre spielen - mach was anderes - aber tue es ;-)

Antwort
von Reflutschi, 33

der mensch muss leisten, weil wenn niemand leistet, kein getreide oder fleisch zb da ist

der mensch verbraucht ja durchs pure leben schon dinge, die arbeit benötigen, um sie herzustellen

die meisten tiere suchen btw die ganze zeit nach futter, die müssen auch leisten

du kannst zb h4 nehmen, meinen segen hast du, dann musst du nur bissel leisten, damit du den anspruch nicht verwirkst

Kommentar von kalikula ,

Ich würde mir mein Futter auch lieber selbst suchen/Anpfanzen wenn ich eigenen Boden hätte.. Aber das wird wohl nie der Fall sein weil die Elite verhindert das es dazu kommt viel zu teuer.

Kommentar von Reflutschi ,

ja, das ist das problem in industrienationen, dass es kein niemandsland gibt

in den usa/kanada, könntest du tiere jagen, glaube ich, hier geht das ja auch nicht so einfach

dafür erarbeitet die elite dein h4^^

nimm es einfach^^

Kommentar von gamine ,

Futter selber suchen, das ist schon möglich. Schau mal, was die Leute alles an Obst rumliegen lassen. Die ernten ihre Bäume oft nicht. Ich hab letzten Herbst ganz viel Äpfel gesammelt und daraus Saft machen lassen und getrocknete Äpfelringe gemacht. Da gibt es aber auch noch viele andere Früchte, aus denen man viele gute Sachen machen kann. Die könntest du dann verkaufen.

Ist aber viel Arbeit ;-)

Jetzt ist es natürlich zu spät im Jahr, aber du könntest schon mal anfangen, dir Gläser und grosse Töpfe zu besorgen. 

Im März geht es nämlich schon los mit dem Bärlauch, den du an Restaurants verkaufen kannst. Im April kannst du Löwenzahnhonig machen. Undsoweiterundsofort...

Kommentar von Reflutschi ,

menschen können keinen honig machen, nur bienen mit ihren honigmägen^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten