Frage von xMundLx, 68

Auswandern nach Boston?

Hallo zusammen, ich fange einfach mal an zu erzählen und hoffe auf einige hilfreiche ratschläge und tipps.

Letzte Woche war ich in der Dominikanischen Republik im Urlaub und habe direkt am ersten Tag 6 super nette Jungs kennengelernt. Mit einem von Ihnen habe ich mich besonders gut verstanden. Ich will ihn unbedingt wiedersehen, weil ich denke das da einiges mehr zwischen uns war. Das Problem ist nur, er wohnt in der USA, genauer noch in Boston und ich in Deutschland. Ich habe nichts was mich hier hält, außer meine Ausbildung die ich 2018 beenden werde. Nach der Ausbildung würde ich sofort zu ihm ziehen und in der Zeit davor ihn jeden urlaub besuchen. Jetzt denke ich natürlich darüber nach, was braucht man? Wieviel Startkapital sollte man mitnehmen und ist das alles überhaupt realistisch? Wäre dankbar über ein paar tipps und bin auch jetzt auf der suche nach günstigen Flügen nach Boston, falls da jemand einen geheimtipp hat bin ich sehr dankbar darüber !!

Antwort
von stufix2000, 16

Hi,

Es geht bei der Einwanderung in die USA nicht nur uns Geld. Frei nach dem Motto: wenn ich genug davon habe, dann klappt das schon. 


Es geht immer um das passende Visum. 

1. Möglichkeit, ihr heiratet, dann steht deinem Umzug nichts mehr im Wege. (Gut nach nur 6 Tagen vielleicht etwas verrück) => Greencard

2. du kannst ein Studium in den USA finanzieren. Vielleicht findest du etwas Interessantes was zu deiner Ausbildung passt und dich weiterbringt. (F-1, J-1 Visum)

3. Möglicherweise Au-pair, das ist kostenneutral möglich mit dem J-1, das hängt von deinem Alter ab. 

4. Je nach Ausbildung in D kommt eventuell auch ein Praktikum/Intern in Frage. J-1

Was du nicht kannst, weil es kein Visum dafür gibt, ist in die USA ziehen und Arbeiten. Dafür brauchst du erst viel Arbeitserfahrung ein Job mindestens auf Manager Ebene und einen Arbeitgeber, der in den USA für dein Visum bürgt und die Kosten für die Beantragung bezahlt und durch den Prozess geht, es zu beantragen (sponsern)


Besuchen darfst du ihn aber so oft du willst und es bezahlen kannst mit Esta. 

Antwort
von MaggieundSue, 38

2018....bis dahin passiert noch so einiges...z.b verliebt er sich in seine Nachbarin....

Kommentar von xMundLx ,

das kann natürlich sein. Will mich ja auch nur informieren und noch nicht planen

Antwort
von wilees, 34

Ohne Greencard - keine Chance.

Kommentar von xMundLx ,

wie kommt man an eine Greencard ?

Kommentar von wilees ,
Antwort
von Hemerocallista, 45

Ich habe nichts was mich hier hält, außer meine Ausbildung die ich 2018
beenden werde. Nach der Ausbildung würde ich sofort zu ihm ziehen und
in der Zeit davor ihn jeden urlaub besuchen.

weiss der glückliche schon was davon?

Kommentar von xMundLx ,

ja natürlich, aber er hält es noch für sehr unrealistisch denke ich

Antwort
von azeri61, 42

Du willst also wegen einem Typen auswandern, den du grade mal 6 Tage kennst ?

Kommentar von xMundLx ,

naja davor will ich ihn besuchen und dann gucken was passiert. Es steht ja nichts fest aber aus deutschland will ich sowieso weg.

Kommentar von azeri61 ,

Dann geh, aber bitte schnell!

Kommentar von xMundLx ,

warum so nett ?

Kommentar von azeri61 ,

Will dir mut machen, will ja nicht das du es dir anders überlegst. YOLO

Antwort
von joheipo, 26

....und ist das alles überhaupt realistisch?....

Nein, ist es nicht.

Der süße Junge hat Dich mittlerweile vergessen "Oh yeah, had a lot of fun with a nice one from Germany....or was she from Holland?....if I only could remember her name..."

Kommentar von xMundLx ,

naja wir haben täglich kontakt und er sagt fragt mich auch ständig wann meine ausbildung zuende ist und das ich ihn besuchen soll..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community