Auswandern mit Kind in die Schweiz?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Habt ihr das gemeinsame Sorgerecht? Dann wird dein Plan leider nicht funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
30.08.2016, 15:40

Wieso sollte der Plan nicht funktionieren?

Gute Arbeitsplätze haben bei Richtern immer Vorfahrt.

0

dein plan funktioniert oder fällt mit der entscheidung des vaters. wenn er dagegen ist und es genügt einfach das er nein sagt, dann kannst du das vergessen. er hat den vorteil, dass er kind soziales umfeld bietet und das familiäre umfeld.

somit ist die frage für vati: kann er sich vorstellen, dass kind komplett zu sich zu nehmen und du wirst zum umgangselternteil. du zahlst unterhalt und kommst alle 14 tage um dein kind abzuholen. das wäre die vernünftige variante.

du kannst die sache auch forcieren und wirst klagen müssen, wenn der kv nicht schneller klagt und kind erstmal einbehält nach dem umgang. die chancen stehen dann besser für vati, wenn er kind auf seiner seite hat. das kann in dem alter sehr einfach zu manipulieren sein.

gucke mal hier rein: www.allein-erziehend.net

einfach ist es wenn dein partner nach deutschland zieht. das wäre eigentlich vernünftiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yasnoy
29.08.2016, 22:10

Mein Sohn ist mit diesem Umfeld nicht glücklich. Er wird nie gefragt, ob es ihm gut geht dabei oder worauf er Lust hätte ... Mal einen Tag mit seinem Vater allein sein, wäre für ihn schon das größte. Wenn mein Sohn nach Hause kommt, legt er sich erstmal ne runde ins Bett, weil er einfach müde ist und immer um 6 aufstehen muss wegen den Mädels ... Da stimmt doch dann einfach der Umgang nicht ... Mein Sohn ist Niht glücklich und er möchte auch nicht mehr jedes eichende zu seinem Vater ... Was mir wirklich mega leid tut, weil mir der Kontakt eigentlich immer sehr wichtig war. Aber unter diesen Umständen halt nicht ... 

0

Das werde ich nicht machen. Abgesehen davon, er hat nicht mal die Zeit auf meinen Sohn zu achten in der Woche. Das bekommt er niemals hin... Wie wäre es denn, wenn er auswandern würde ???? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Doktorfruehling
29.08.2016, 21:12

Dann muesste er den Sohn in Deutschland lassen. Er hat das Recht, die Sache zu verbieten

0
Kommentar von Doktorfruehling
29.08.2016, 21:30

Es geht nicht um die Eltern, es geht um die Rechte des Kindes. meistens hassen sich die Eltern so sehr dass sie nicht bemerken, wie es dem Kind schadet. Ich sage es nochmal gern, es geht nicht um EUCH, sondern um euer Sohn. Er hat das Recht auf beiden Elternteile wie beide Elternteile das Recht und die Pflicht am Kind haben.

0
Kommentar von Doktorfruehling
29.08.2016, 21:32

Die Entscheidungsfindung ist irgendwann auch der Meinung des Kindes unterworfen. dafuer ist er im Moment aber noch zu jung.

0
Kommentar von Doktorfruehling
29.08.2016, 21:43

Dann rede mit dem Vater und bitte um die Erlaubnis. Ohne geht's nimmer

0

Geh vors Familiengericht, wenn du wegen dem Job umziehen willst, dann gibt es kaum Richter die da dem Umzug nicht zustimmen würden. Besonders, da du ja anbietest, ihm das Kind regelmäßig zum Umgang zu bringen.

Würde der Vater das Kind denn überhaupt bei sich aufnehmen wollen?

Das mußt du ihm ja nicht sagen, aber das ist quasi die Grundvorraussetzung dafür, dass er überhaupt ein Veto einlegen kann.

Sonst könntest du nämlich umziehen, erwarten dass er das Kind nimmt und wenn er dann nicht auftaucht, bliebe Dir ja gar nichts anders übrig, als das Kind mitzunehmen.

Das mit der Neuen kann er so machen, ist alleine seine Angelegenheit.

Auch wie er seinen Umgang mit dem Kind verbringt, das ist alleine sein Recht, das zu entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yasnoy
30.08.2016, 15:42

ich habe mich heute schlau gemacht, was den Aufenthaltsbestimmungsrecht angeht... Ich möchte natürlich, dass beide das Sorgerecht beibehalten, aber ich möchte auch im leben weiterkommen. Er ist schliesslich auch in einer Beziehung und ich soll dann nebenher leben? Das funktioniert so nicht.

Ich habe mich auch mit den Schulen auseinandergesetzt in der Schweiz. Einen Job hätte ich sofort. Könnte auch sofort einen Arbeitsvertrag vorlegen. 

Es geht einfach darum, dass ich meinem Sohn ein besseres Leben dort bieten kann und mehr Zeit mit Ihm verbringen kann ohne gestresst zu sein. Hier habe ich einen Hauptjob und einen Nebenjob zusätzlich. Natürlich habe ich mir das mit meiner Beziehung so nicht ausgesucht extra, aber dies ist jetzt nun mal so und es funktioniert wirklich prima. Mein Freund versteht sich mit meinem Sohn sehr sehr gut uns sagt auch, dass er nicht die Vaterrolle übernehmen wird sondern ein guter Freund für ihn sein wird, bei Rat und Tat bei ihm sein. Mein Ex schleppt jedes Wochenende meinen Sohn zu seiner Freundin und macht einfach nichts mehr mit ihm alleine. Ich wäre bereit alle 2 - 3 Wochen meinen Sohn zu seinem Vater zu bringen oder das Flugticket zu zahlen, weil ich es mir dann auch leisten kann... Ich habe die letzte Nacht nicht geschlafen, weil mir das wirklich alles die nerven raubt. Ich fühle mich wie in einem Gefängnis ...

0

Du wirst ohne deinen Sohn auswandern muessen. Wenn der Papa auch das Sorgerecht hat, so hat er auch ein Mitbestimmungsrecht des Aufenthaltes, dein Sohn hat sowieso immer.das.Recht auf BEIDE Elternteile egal was war, ist oder kommt. Die neupartner sind in diesem Geflecht voellig belanglos, ausser sie schädigen das Kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
30.08.2016, 15:42

Tja, die Mama hat aber auch ein Mitbestimmungsrecht. Damit kann sie vor Gericht gehen.

Und in dieser Konstellation, mit dem besseren Job, da sagt ein Richter eigentlich nie nein.

Sie sagt doch, dass sie das Kind sogar zum Umgang fahren will.

Und wenn der Vater das Kind eh nicht bei sich aufnehmen wollen würde - dann hat er eh keine Chance.

0
Kommentar von Doktorfruehling
30.08.2016, 16:30

Es geht nicht um eine Chance oder wer hat Recht, es geht ums Kind und da irren sie liebe Menuett

0
Kommentar von Doktorfruehling
30.08.2016, 17:20

Ich Noch nie. ! Vor allem.wenn die mama jetzt schon in Arbeit steht

0