Frage von xSuperFragenx, 51

Auswandern aus Deutschland nach der Ausbildung mit 17?

Hallo ich würde gerne nach meiner Ausbildung auswandern wohin weiß ich nicht aber was braucht man dafür und geht das so leicht ? Könnt ihr mir bitte sagen was man braucht und wie das funktioniert usw ?

Antwort
von Rambazamba4711, 28

Was mir gerade so einfällt:
Wenn Du auswandern möchtest, dann solltest Du zumindest 18 sein, über ausreichend Startkapital und Sprachkenntnisse verfügen und eine Qualififikation haben, die sich von Deinen Mitbewerbern deutlich poisitiv unterscheidet.

Wenn Du dann noch mitteilst wohin Du auswandern möchtest, können Dir sicher Einige mehr dazu sagen.

Kommentar von xSuperFragenx ,

Mexiko zum Beispiel da da unsere Firma auch ist will ich mich Dach der Ausbildung ma informieren ob man da weiter machen kann usw englisch Kenntnisse sind halt das Bissle was in der schule gemacht wurden ist also Bissle Rum komm könnt ich :)

Antwort
von ChickPea, 17

Es wuerde helfen, wenn du eingrenzt welches Ausland dir denn so vorschwebt. Schwer vorzustellen aber jedes Ausland hat so seine eigenen lustigen kleinen Regeln.

Grundsaetzlich verkehrt ist es sicherlich nicht, wenn man ueber Berufserfahrung und Startkapital verfuegt.

Kommentar von xSuperFragenx ,

Mexiko zum Beispiel da da unsere Firma auch ist will ich mich Dach der Ausbildung ma informieren ob man da weiter machen kann usw englisch Kenntnisse sind halt das Bissle was in der schule gemacht wurden ist also Bissle Rum komm könnt ich :)

Kommentar von ChickPea ,

Waere es nicht besser, wenn man die Landessprache spricht?

Eine Lehre/Ausbildung ist keine Berufserfahrung. 

Antwort
von princecoffee, 23

den gedanken hatte ich in deinem alter auch..

ich habe es umgesetzt. allerdings nicht im üblichen sinn. vielmehr habe ich ein nomadenleben geführt. also lediglich für einige zeit irgendwo sesshaft sein..

so vereinfacht sich der aufenthalt in fremden ländern zudem und man kommt gut rum..

besonders mit französisch und englisch kommt man ganz gut durch die welt. auch die beruflichen qualifikationen sind entscheidend. umso mehr berufliche vielseitigkeit und fachliche kompetenzen, desto besser kommste an arbeit..

Antwort
von Bomberos911, 18

Also erstmal bräuchtest du Geld. Wenn du kein Geld hast, geht's auch wenn du einen Job woanders hast. Grundsätzlich gibt es Arbeitnehmerfreizügigkeit in der gesamten EU. D.h., du hast das Recht, dir in der gesamten EU Arbeit zu suchen und dich zum Zweck der Arbeitsaufnahme in dem Land niederzulassen. Das wäre wohl das einfachste.

USA kannst du fast vergessen...

Und dann wären Sprachkenntnisse nicht schlecht. Wenn du die Landessprache nicht beherrschst, wird's schwierig. An welches Land hast du denn gedacht?

Kommentar von xSuperFragenx ,

Mexiko zum Beispiel da da unsere Firma auch ist will ich mich Dach der Ausbildung ma informieren ob man da weiter machen kann usw englisch Kenntnisse sind halt das Bissle was in der schule gemacht wurden ist also Bissle Rum komm könnt ich :)

Kommentar von Bomberos911 ,

Ach so. Ja über die Firma ist es meistens einfacher. Sprich mal mit deiner Personalabteilung, was sie da für Möglichkeiten haben. Und wenn es konkret wird, am besten nen spanisch kurs besuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten