Frage von Einhornpflaster, 66

Auswahlgespräch fürs PPP-Stipendium, AFS?

Im November habe ich mein Auswahlgespräch für das PPP-Stipendium, ich binn bei AFS. Wa jemand von euch schonmal dabei und kann mir etwas über den Ablauf erzählen? Was habt ihr gelernt? Welche Tests wird es geben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Trekkie1998, 34

Hallo :)

Ich war selbst bis Juni mit dem PPP in den USA, allerdings mit Partnership International. Vor dem Auswahlgespräch habe ich mich intensiv mit aktuellen politischen Themen auseinandergesetzt. Ich würde jeden Abend vor dem Gespräch Nachrichten schauen und mich gegebenenfalls über Hintergründe informieren. 

Ein wichtiges Thema, was vermutlich mit 99,9%-iger Wahrscheinlichkeit drankommen wird ist die Präsidentschaftswahl. Informiere dich dafür am besten über:

  1.  Das Wahlsystem in den USA allgemein
  2. Die (Haupt-) Kandidaten (Hillary Clinton, Donald Trump, Gary Johnson und Jill Stein) und wofür sie stehen
  3. Kontroversen rund um die Kandidaten und die Wahl (E-Mail Affäre, Trumps Sprüche)

Bei mir im Gespräch hatten wir einen Multiple Choice Test zu politischen und geschichtlichen Themen. Dann stellte man uns ein paar Fragen auf Englisch und schließlich wurden uns Bilder von geschichtlich und politisch relevanten Personen aus beiden Ländern gezeigt. Dazu gab es noch eine Diskussion über die Ukraine Krise. 

Ganz wichtig bei dem Gespräch ist dein persönliches Auftreten. Aufregung ist normal, aber versteck dich nicht und lass dich nicht einschüchtern. Fragen solltest du ausführlich, aber doch nicht zu lang beantworten. Bereite dich gut auf das, was du über dich selbst sagst vor. Denke darüber nach, warum du für das PPP geeignet bist und warum du in die USA möchtest, denn diese Fragen werden vermutlich auch kommen. 

In Gruppendiskussionen musst du dafür sorgen, dass du nicht untergehst, aber dich auch als Teamplayer erweisen. Auf keinen Fall solltest du das Gespräch an dich reißen und andere nicht zu Wort kommen lassen und die Diskussion mit deiner Ansicht dominieren. Nichts sagen und "unterzugehen" ist auch schlecht. Du solltest eigene Ansichten durchaus vertreten, aber auch auf die Beiträge anderer konstruktiv eingehen. Nimm auch Blickkontakt, sowohl mit demjenigen der gerade spricht als auch mit deinen Zuhörern, wenn du gerade redest, so kommst du sympathischer rüber. 

Außerdem solltest du, wenn möglich, den Interviewern die Hand geben, deine Mitbewerber begrüßen, und in der Pause Kontakt zu ihnen aufnehmen. Dies hinterlässt einen positiven Eindruck

Vor dem Gespräch solltest du dir Gedanken zu möglichen Problemen im Auslandsjahr machen und wie man mit ihnen umgehen kannst. Überlege dir, wie du mit Fragen zur deutschen Geschichte umgehst, Stereotypen und Vorurteile erklärst und Deutschland gut repräsentieren kannst. Bringe zum Ausdruck, dass du dich intensiv mit deiner Entscheidung ins Ausland zu gehen auseinander gesetzt hast.

Viel Glück bei deinem Gespräch :)

Bei weiteren Fragen kannst du mich gerne kontaktieren.

Antwort
von fulltimeblack, 56

Gib mal bei YT PPP Stipendium ein oder sonst Auslandsjahr Organisation oder hab schon viele Videos gesehen wo es erklärt wird

Wollte mich bewerben aber die Orga (PI) die für mich zuständig gewesen wäre, hatte eine Freundin und hatte schlechte Erfahrungen, weshalb meine Eltern es nicht mehr wollten. Jetzt muss ich gucken wie ich vielleicht mein Auslandsjahr doch noch finanziert bekomme.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community