Frage von Jasmin1898, 107

Ausversehen auf Vogel gesetzt, fühle mich schlecht, was jetzt tun?

Hallo ihr Lieben. Habe diese Woche einen Vogel auf der Fußgängerzone gefunden, welchen ich daraufhin mitgenommen habe. Bis jetzt war alles gut, er hat super gefressen &&&. Heute saß er auf meinem Bett und ich habe ihn nicht gesehen, habe mich blöderweise direkt auf ihn gesetzt. Jetzt ist er nicht mehr derselbe liegt aufgeplustert da, atmet schwer und hat die Augen durchgehend geschlossen. Beim Tierarzt war ich schon, dieser hat leider nicht viel gemacht, ihn nichtmals sehr angeschaut, nur ihm eine Spritze gegeben (weiß nicht was es war) und gemeint morgen werde ich sehen ob er sich ernsthaft etwas getan hat oder nicht. Bis jetzt hat sich sein Zustand nicht verbessert. Ich fühle mich schrecklich, es tut mir im Herzen weh ihn so zu sehen und mir kommt nur das weinen weil ich ja weiß das es meine alleinige Schuld war. Hat jemand von euch damit schon Erfahrungen gemacht? Hat sich der Zustand eurer Vögel wieder verbessert? Vielen Dank für die Antworten.

Antwort
von Dackodil, 36

Leg den Vogel in einen Karton, den du mit Küchentüchern auslegst. Setz den Deckel drauf, damit es dunkel ist. Natürlich mußt du in den Karton und den Deckel Luftlöcher bohren.
Der Vogel braucht jetzt am dringendsten Ruhe, damit er alle Kraft für seine Heilung und Erholung hat.
Widerstehe der Versuchung, immer wieder nachzusehen, wie es dem Tierchen geht. Das verursacht immer wieder Streß und verbraucht viel Energie. Entweder lebt es morgen noch - oder eben auch nicht. Das ist jetzt Schicksal.

Ich kann gut nachfühlen, wie schlecht es dir geht. Da gibt es auch keinen Trost, niemand kann einen von der Verantwortung befreien. Aber du hast es ja nicht absichtlich gemacht. Jetzt kannst du nur noch abwarten.

Ich drücke euch beiden die Daumen. Alles Gute.

Antwort
von cireball, 49

Ohje Jasmin, du arme kleine Maus. Wahrscheinlich bist du noch ziemlich jung, und jeder macht in seinem Leben Fehler und lernt dann daraus. Sicher war es nicht die richtige Entscheidung, den Vogel mitzunehmen, aber die Welt geht jetzt auch nicht unter.

Du warst beim Tierarzt und hast das gut gemacht. Vielleicht war der Vogel eh schon krank, oder wie hast du ihn eingefangen?

Mach dir nicht zu große Sorgen. Such dir Unterstützung bei deinen Eltern oder Freunden. Du hast keine Todsünde begannen.

Beruhige dich, zieh dir das nicht so rein. Warte ab bis morgen und geh dann evtl. noch einmal zum Tierarzt. Du bist bestimmt ein guter Mensch ;-)

Antwort
von Liberty66, 14

Der Tierarzt wird vielleicht ein entzündungshemmendes Mittel oder/und Schmerzmittel gespritzt haben, weil davon auszugehen ist, dass der Vogel durch die Krafteinwirkung dann schon Quetschungen und innerliche Verletzungen mit Blutungen davongetragen haben kann.

Das ist auch der Grund, warum man jetzt nur noch abwarten kann, wie sein Zustand sich entwickelt - also, ob er durchkommt und sich sein Körper davon erholen kann - oder nicht.

Mehr kann man zu diesem Zeitpunkt vermutlich einfach nicht machen und bei einem so kleinen Tier ist eine Art "Notoperation" ja leider nicht möglich. Also kann man nur warten und muss es nehmen wie es kommt.

Antwort
von dennybub, 51

Du müsstest zu einem vogelkundigen Tierarzt gehen. Die anderen kennen sich damit nicht aus und geben irgendwelche Vitaminspritzen, die null helfen.

Der Kleine hat vermutlich viele Quetschungen.

Antwort
von Honeysuckle08, 16

Mach dir bitte keine Vorwürfe - ich weiss, das sagt sich leicht...

Du hast ein gutes, mitfühlendes Herz, weil du nicht achtlos an der Not eines kleinen Wesens vorbeiläufst.

Solche Dinge passieren - das Gute war vielleicht, dass es auf dem Bett passiert ist, das nachgibt und nicht auf hartem Untergrund.

Sollte er es nicht überleben, darfst du nicht in Schuldgefühlen versinken - besorg dir das Buch "Auch die Tiere haben Seelen - über die Unsterblichkeit unserer Haustiere" von Monica D´Ambrosio und Stefano Apuzzo. 

Er wird das tun, was für ihn das Beste ist und glaub mir: Er weiss, dass du ihm Gutes getan hast.

Hast schon einige gute und tröstliche Antworten erhalten, nimm sie bitte an. 

Ich bin sehr dankbar für Menschen wie dich - sie machen unsere Welt und somit auch die der Tiere heller...:)

Antwort
von Tokeh, 57

Ruf den TA nochmal an und frage was das Zeug war und was du tun musst bei dem Zustand

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community