Frage von FragdlL, 103

Austritt aus der eu von England?

Es ist inzwischen ja bekannt dass England aus der eu ausgetreten ist. Und man hat ja gehört dass der Pfund immer weiter runter geht. Ist dass jetzt eigentlich schlimm? Was bedeutet dass für England? Hat das auch Vorteile? Ich frage das nur weil ich interessiert bin :) LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dearex, 73

1. Noch ist England nicht ausgetreten. 2. Es ist insofern schlimm, da sie mehr zahlen müssen bei Auslands Geschäften (zb übertrieben Pfund viel Wert: 1 Pfund = ein Brot ; Pfund weniger wert: 10 Pfund =1 Brot) auch bekannst als Inflation. Zu fen Vorteilen... Man kann jetz billig Pfund kaufen wund warten bis er wieder steigt

Kommentar von FragdlL ,

Danke:)

Antwort
von Maboh84, 48

1. GB wird erst austreten. Dies wird noch ca. 2 Jahre dauern
2. Das Pfund fällt aktuell wegen der Unwissenheit. Man weiss nicht wohin die Reise geht, es entstehen viele Fragen, welche beantwortet werden müssen. Es ist nicht klar wie der Handel aussieht etc. Kurzfristig ist ein Kurszerfall schlimm, bis sich dieser wieder etabliert.
3. es hat bestimmt (einige) Vorteile. Aber diese werden erst mittel-(5-8) bzw. langfristig (>10J) fruchten. Es kommt aber start darauf an, welche Verträge wie mit der EU gemacht werden können. 

Antwort
von BrokerJohny, 18

Hat Vor u. Nachteile was überwiegt und kommen wird kann dir keiner sagen. Kann den Zerfall einleiten wenn Schottland wirklich geht, Irland atd atd alles Kaffee-Satz-Leserei.

Mögliche Szenarien gibt es viele was passieren wird sieht man erst wenn es soweit ist. Echt interessant wieviele jetzt schon wissen wie sich was entwickeln wird. Meldet euch mal bei mir brauche noch die Lottozahlen.

Die einzelnen Szenarien durchspielen und eine Wahrscheinlichkeit erstellen ist interessant und die einzigste Möglichkeit aber es muss nur eine minimale Änderung irgendwo eintreten und alles ist übern Haufen geworfen

Antwort
von Flipper73, 10

Nicht Großbritannien ist aus der europäischen Union ausgetreten, die
europäische Union ist aus dem angelsächsischen Clan der
Welt-Leitwährungsschöpfung ausgetreten. Bald kommen CETA und TTIP und
Großbritannien ist pünktlich raus. Danach kann der Kontinent mit seinem
primären Dumm-Michel Deutschland sauber blechen für die Finanzmafia.

Also keine Sorge, alles läuft nach Plan ;)

Antwort
von quantthomas, 43

Der Austritt aus der EU, ist für die Sieger des Referendums erstmal auf Eis gelegt. Die vermeintlichen Sieger eiern herum, als hätten sie mit einem anderen Ergebnis gerechnet. 

Diesen Boris Johnsen hätte ich verdammt gerne als neuen Premierminister gesehen, damit er die Suppe auslöffeln kann, die er als Hilfskoch produziert hat. 

Antwort
von archibaldesel, 39

Schon der erste Satz ist falsch. GB ist nicht aus der EU ausgetreten. Es hat lediglich ein Referendum gegeben. Wenn GB aus der EU austreten will, muss die Regierung einen entsprechenden Antrag bei der EU stellen. Das ist bisher nicht der Fall.

Ein fallendes Pfund wirkt sich auf den Außenhandel aus. Da es zwei Handelswege gibt, gibt es sowohl Vor- als auch Nachteile. Britische Produkte werden im Ausland billiger. Das macht Exporte  attraktiver. Die Kehrseite ist halt, dass Importe teurer werden. Damit werden entsprechende Produkte in GB teurer. Die Frage ist, was überwiegt.

Antwort
von willom, 10

Und man hat ja gehört dass der Pfund immer weiter runter geht.

Du solltest vielleicht in Zukunft erheblich mehr deinen eigenen Augen trauen als dem "  was man so hört ".

Ein kurzer Blick auf eine Tabelle die die Kursschwankungen des britischen Pfund über die letzten Monate und Jahre zeigt zum einen, daß das Pfund tatsächlich in den letzten Tagen ein paar Hopser nach oben und unten gemacht hat, daß aber von " immer weiter runter " absolut keine Rede sein kann.

In den letzten 10 Jahren hat sich das britische Pfund zwischen 0,66€ und 0,95€ bewegt, aktuell steht es bei 0,82€.

Antwort
von RasThavas, 20

Großbritannien tritt aus der EU aus! Nicht nur England! England ist nur einer von 4 Teilen von GB!

Kommentar von fabro122l ,

Eigentlich wollen die Schotten und die Nordirländer nicht austretten und haben Petitionen erstellt die für die Abspaltung von GB und den verbleib im der EU

Kommentar von RasThavas ,

Da ist ja richtig, aber NOCH sind sie drinne..

Antwort
von Rambazamba4711, 29

Schau Dir die aktuellen Diskussionssendungen im TV dazu an.
Dort werden alle Fragen beantwortet.

Antwort
von soprahin, 24

Das heißt, dass viele Banker um ihren Job bangen müssen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community