Frage von Riaoo, 86

Austauschschüler in Japan, kann mir jemand ein paar Fragen beantworten?

Hey, Also meine Frage ist folgende. Ich bin jetzt 13 und möchte nach der Schule mit meiner besten Freundin ein Jahr in Japan als Austauschschüler machen. Wir lernen jetzt schon 2 Jahre gemeinsam Japanisch, also wäre es glaube kein Problem. Jetzt zu meinen Fragen: - wie viel kostet sowas ? - Geht das, dass ich mit meiner Bff gemeinsam in eine Familie und in eine Klasse kommen ? - Apropo, wie lange geht die Schule da ungefähr ? - Und muss man noch was machen innerhalb der Familie, also z.B. auf deren Kinder aufpassen oder sonstiges..? - Und letzte Frage, muss man sein Essen, Klamotten usw. selber bezahlen oder bekommt man auch Geld von der Familie ? Danke im Vorraus (:

Antwort
von ieatebrains, 16

Hallo!

Ich mache selber zur Zeit ein Austauschjahr in Japan, kann also aus Erfahrung sprechen.

Nach
der Schule? Die Frage ist natürlich, ob du auf eine Realschule oder auf
ein Gymasium gehst. Falls du auf Gymnasium gehst, kannst du nicht als
Austasuchschüler nach der Schule weggehen, da du zu alt bist. Ein
Austauschjahr macht manin der 10. Klasse oder zwischen 10. und 11.
Klasse.

Es gibt verschiedene Organisationen, die einen
Austausch nach Japan anbieten, dementsprechend variieren auch die
Preise. Aber weniger als 8.000 Euro reinen Programmpreis darfst du nicht
einplanen. Da musst du einfach mal auf den Internetseiten der
Organisationen nachschauen, da steht das alles. Außerdem solltest du
bedenken, dass du ein monatliches Taschengeld brauchst (für Kleidung,
Snacks, wenn du mit Freunden ausgehst usw.), dies schwankt zwischen 100€
und 200€ pro Monat, je nachdem wie viel du dich mit Freunden triffst,
shoppen gehst usw. Am Anfang musst du außerdem die Schuluniform kaufen
(wenn du keine von deiner Schule ausgeliehen bekommst), dies kann schon
sehr teuer werden (Sommeruniform, Winteruniform, Sportuniform -auch
Winter und Sommer- und sehr viele Schuhe). Auch machst du mit deiner
Klasse vielleicht eine Klassenfahrt (das kann schon zwischen 600€ und
2000€ kosten), aber meist musst du da nicht mitfahren, auch wenn es
natürlich ein tolles Erlebnis ist.

Es ist wirklich sehr
unwarscheinlich, dass ihr in die gleiche Familie/Klasse kommen würdet.
Normalerweise kann man sich nicht aussuchen, wo man hinkommt, sprich die
Organisiation bestimmt in welchen Teil Japans du kommst. Es ist soagr
unwarscheinlich, dass ihr in die selbe Stadt kommen würdet, also macht
euch da keine allzu großen Hoffnungen. Es ist aber auch wirklich besser,
wenn ihr nicht zusammen auf die gleiche Schule geht, da ihr euch sonst
gegenseitig vom Integrieren in das japanische Leben abhalten würdet!

Schule
in Japan ist auch so ein Thema, worüber ich lange reden könnte...
Japanische Senior High School (also sprich 10., 11. und 12. Klasse in
Deutschland) ist sehr lang und anstrengend. Meine Schule hier beginnt um
7:40 Uhr und der Unterricht hört 17 Uhr auf, danach sind noch Clubs bis
19 Uhr. Also bin ich frühstens 19:30 Uhr zu Hause. Dies ist für
japanische Schüler normal, da die meisten Japanischen Schulen so lange
gehen, viel Freizeit haben die Schüler nicht, da sie ja auch noch
Hausaufgaben machen müssen und lernen müssen. An meiner Schule haben wir
jeden zweiten Samstag Schule, aber jeden Samstag Club. Aber dies ist
von Schule zu Schule unterschiedlich, manche haben jeden Samstag
Unterricht, manche haben an Samstagen nr Clubs und gar keine Schule.

Es
hängt total von der Familie ab, wie viel du im Haushalt mithelfen muss,
aber du bist nicht dort, um den Haushalt zu erledigen! Allerdings bist
du ein ganz normales Familienmitglied, sprich auch du musst im Haushalt
mithelfen. Ich zum Beispiel bin dafür verantwortlich, dass mein Zimmer
ordentlich ist, ich helfe mit der Wäsche und wasche jeden Tag meine
Bento-Box selber ab, wie du siehst mache ich nicht so viel, allerdings
wird das deine Familie selber entscheiden.

Die Gastfamilie
muss dir dreimal am Tag eine Mahlzeit zur Verfügung stellen (das legen
die meisten Organisationen so fest). Mehr MÜSSEN die Gastfamilien nicht
zahlen, aber die meisten werden dir trotzdem Snacks usw. bezahlen.
Kleidung und so musst du dir aber meist selber kaufen. Allerdings
bezahlt deine Organisation dir vielleicht z.B. deine Schulbücher, dies
hängt allerdings wieder davon ab, welche Organisation du hast.

Wenn du noch mehr Fragen hast, kannst du mich einfach anschreiben, ich helfe gerne!

LG

Kommentar von Riaoo ,

Danke für die lange Antwort ! :) Weiß jetzt schon mehr.

Antwort
von kakashifan009, 34

Ob du mit deiner Freundin zusammen in eine Familie kommst oder auch in eine Klasse das hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Nicht zuletzt ob die Familie auch bereit ist gleich zwei Leute aufzunehmen. Wenn ihr in verschiedene Familien kommt, kann es natürlich auch passieren das ihr auf ganz verschiedene Schulen gehen müsst

Die Schule in Japan ist recht unterschiedlich zu uns. Wie lange der Unterricht geht ist unterschiedlich aber die Schüler haben danach noch Verpflichtungen wie z.B AG´s oder den Raum putzen usw... nicht selten ist man da bis weit am Nachmittag beschäftigt 

Ob du auf die Kinder aufpassen musst entscheidet eigentlich auch die Familie, aber du willst ja wohl eher als Austauschschülern gehen da ist es unwascheinlicher als wenn du als Au-pair gehst

Essen und Trinken zahlt meistens die Familie nur Sachen die du für dich haben willst musst du selber zahlen 

Kommentar von Riaoo ,

Dankeschööön (:

Antwort
von alfd18, 50

Als Au-pair-Mädchen musst du auf die Kinder aufpassen, aber als Austauschschüler nicht :)

Kommentar von Riaoo ,

Okay danke (:

Antwort
von mpzocker, 28

Und zu dem Geld, das kommt auf die Familie drauf an. Also sachen, die für einen selber sind, muss man halt selbst bezahlen und sowas wie Mittag-essen halt nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten