Frage von Mygtukas, 42

Austauschjahr/-semester in den USA?

Hallo,

Ich bin jetzt in der 10. Klasse und würde nächstes Jahr gerne für ein Jahr oder ein Semester in die USA. Ich würde gerne in die Nähe einer Großstadt, wie Boston, Orlando oder Los Angeles.

Ich habe schon ziemlich viel recherchiert und war auch auf einer Messe, bei der sich Organisationen vorgestellt haben, aber ich weiß trotzdem nicht für welche ich mich entscheiden soll. Hat da jemand schon einmal Erfahrungen mit einer gemacht bzw. hat schonmal einen Austausch in die Nähe einer Großstadt gemacht?

Expertenantwort
von stufix2000, Community-Experte für USA, 18

Die Gegend kannst du nicht soweit einschränken wie du dir das vorstellst.

Das kann man sich wünschen (Letter to the host family) oder bei den Regionenwahl Programmen auch Staaten wählen, aber am Ende kommen die meisten ATS in kleine Städte und eher in ländlichen Gegenden, da dort Gastfamilien gefunden werden, die dich unentgeltlich! für ein Jahr aufnehmen. In den USA darf Gastfamilien kein Geld bezahlt werden.

In den Ballungszentren, wo Wohnraum teuer ist und man eher beengter wohnt, findest du nicht so viele Familien, die ein Zimmer "frei" haben und auch Lust haben einen ATS aufzunehmen.

http://schueleraustausch-usa.e2make.com

Kommentar von stufix2000 ,

Für einen Austausch in die USA ist es immer gut sich bei 2 oder 3 Organisationen zu bewerben, damit man sicher in ein Programm aufgenommen wird.
Welche Orga das in Deutschland ist, ist nicht so ausschlaggebend, denn den Hauptteil (Visum, Gastfamilie finden und Betreuung vor Ort) übernehmen die Orgas vor Ort in den Staaten. Da müssen die deutschen Organisationen mit den 3 oder 4 Orgas zusammenarbeiten, die in den USA zugelassen sind.
YFU und AFS sind die gemeinnützigen und haben viel Erfahrung.

Kommentar von Mygtukas ,

Danke für die schnelle Antwort. 

Also im Internet bin ich zum Beispiel auf die Seite Stepin gestoßen. Und dort gibt es zu dem Classic Programm eben auch noch Sachen wie Metropolenwahl und Topschool Wahl zubuchbar. Neben diesen kann man aber auch noch das Select Programm wählen, was jedoch deutlich teurer ist. Jetzt hab ich halt etwas verglichen und dachte, dass wenn man das Classic Programm nimmt und das alles zubucht, das ganze etwas billiger wird als beim select Programm. 

Ich weiß, dass ich nicht voll in die Stadt komme und das ist auch gut so. Aber es wäre ganz gut wenn es einfach in der Nähe von so einer Großstadt wäre (LA, Las Vegas,...) 

Kommentar von stufix2000 ,

Wie gesagt, die schränkst dich sehr stark ein mit deiner Auswahl an potentiellen Gastfamilien. Die Programme sind sehr sehr viel teurer und die ATS müssen häufig viel länger auf ihre Abreise warten als die flexibleren Schüler.

Antwort
von GermanyUSA, 8

Also Anworten wie: "Das geht nicht", sind falsch.

Es kommt immer auf die Organisation an und oft ist es so, dass du selber einen Wunsch eintragen darfst, dieser dann aber kaum Beachtung findet.

Es gibt aber auch etliche City-Wahlprogramme:

http://schuelerweltweit.de/schulen-usa.html

https://www.intrax.de/schueleraustausch/usa.html

Ich selbst hatte meinen Austasch damals in Los Angeles gemacht und das hatte mir so gut gefallen, dass ich dann irgendwann sogar dahin ausgewandert bin.

Die preiswerteren Organisationen sind sicher die, bei der du dir die Stadt nicht aussuchen darfst. Jeder Bundesstaat hat seine eigenen Vorteile und ich glaube, dass es mir heute auch gar nicht mehr so wichtig waere, wo ich denn letztlich lande.

Eine Stadt ist meistens sowieso irgendwie in deiner Umgebung.

Good Luck und eine angenehme Zeit in den USA.

Kommentar von Mygtukas ,

Mit welcher Organisation bist du denn da geflogen? Hast du dir LA da ausgesucht? Und bei welcher orga bist du gewesen? Ich würde nämlich ungern in Staaten im Landesinneren, sondern eher in küstennähe. Und wie macht man das preislich am besten? Weil 25.000 für ein Jahr sind dann doch schon etwas übertrieben 

Antwort
von Ketchuo3000, 15

Hallo für nächstes jahr wird Es jetzt zeit, Aber ich kann dir den "TOEFEL Test" empfehlen.

Lg

Antwort
von Halllooooo, 15

Ich würde mal bei deiner Schule nachfragen ob sie Partnerschulen in den USA haben, dann könntest du ein HighSchool Year im Ausland verbringen aber die generelle Vorbereitung für so etwas dauert immer etwas. Was du natürlich auch machen könntest ist nach deinem Abschluss für ein Jahr als AuPair in die USA falls das etwas für dich wäre. 

Kommentar von Mygtukas ,

Meine Schule macht sowas leider nur mit Frankreich...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community