Frage von SWDFGADGOKHAKDJ, 17

Austauschjahr how to einleben?

Hallo, ich mache zurzeit ein Austauach jahr in irland (bin seit zwei wochen da) und irgendwie läuft das nicht so. Meine familie ist zwar eigentlich ganz nett aber die sitzen den ganzen tag am Ipad oder Ps4 oder was weis ich was mit mir reden tut eigentlich niemand außer ein paar mehr oder weniger organisatorische dinge. Selbst veim Essen sitzt jeder cor irgendeinem gerät und fast niemand redet miteinander.Wir haben auch noch nie irgendwas zusammen gemacht und auf eigene faust was machen geht nicht weil alles ein paar km weg ist und ich kein fahrrad oder sonst was habe. Seit dieser Woche bin ich auch in der schule aber ich bin eigentlich so gut wie immer alleine. Das Problem ist auch dass die keine klassenzimmer haben und ich nicht genau weiß wo ich in den pausen hin gehen soll deshalb stehe ich meistens einfach nur rum und warte dass die stunde los geht. Es geht auch irgendwie niemand auf mich zu oder sonst was. Mein Englisch ist auch teilweise einfach zu schlecht um irgendwie ein großes gespräch anzufangen. Meine Frage ist jetzt denkt ihr dass das normal ist und ich einfach nich ein paar wochen warten soll oder was ist das problem. Mach ich irgendwas falsch was soll ich tun? Schonmal danke im vorraus. LG aus Irland

Antwort
von daamit,

Hey,
Ich stecke praktisch in der selben Situation. Ich bin seit einem Monat in den USA. Meine Gastfamilie ist eigentlich genau so und in der Schule interessiert sich eigentlich niemand wirklich für mich.
Ich habe aber das Gefühl dass es langsam besser wird. Du musst einfach von dir aus auf die Leute (egal ob Familie oder Schule) zugehen. Vor allem bei den Aktivitäten nach der Schule ist die Chance am grössten mit anderen in Kontakt zu kommen.
Wegen dem Englisch: Wenn du nie versuchst zu sprechen, wird es wohl auch nicht besser. Also rede einfach drauf los, andere haben sicher Verständnis dafür wenn du Fehler machst.
Also ich glaube das war jetzt ein bisschen lang, aber eigentlich wollte ich nur sagen, dass du nicht alleine in einer solchen Situation bist und es echt nichts unnormales ist.
Ich wünsch dir alles Gute.

Antwort
von maraaaaa, 8

Hallo :)
Ich denke du brauchst einfach noch etwas Zeit! Die Sprache ist natürlich das wichtigste "Utensil", was du brauchst um dich in einem anderen Land zurecht zu finden, lass dir einfach noch ein bisschen Zeit aus dir heraus zu kommen und dein Englisch etwas zu verbessern :)
was natürlich etwas blöd ist, ist, dass deine Gastfamilie und Mitschüler leider gar nicht richtig auf dich zugehen, das würde dir sicherlich einiges erleichtern!
Aber vielleicht können sie sich einfach noch nicht richtig in deine Situation hineinversetzen und wissen auch nicht recht damit umzugehen.
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg in Irland und gib bloß nicht auf! du schaffst das :))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten