Frage von Justus2001, 48

Austausch USA Schulkisten?

Hallo liebe Community,
Ich (14 Jahre alt) möchte gerne 3-4 Monate einen Austausch in den USA machen. Ich habe auch schon einen Partner, einen Freund und eine Schule (staatliche), die mich prinzipiell  aufnehmen würde. Ich habe gelesen, dass man ein Visum natürlich braucht und das Schulgeld bezahlen muss. Das Schulgeld wurde in den Foren aber immer wieder unterschiedlich beschrieben. Weiß jemand ob es Unterschiede beim Schulgeld gibt.
Vielen Dank im Vorraus....
PS: Die Schule ist in Denver, Colorado

Expertenantwort
von stufix2000, Community-Experte für USA, 18

Hi Justus2001,

Die Bedingungen für das Visum F-1 für den Besuch einer öffentlichen Highschool sind eindeutig:

http://j1visa.state.gov/programs/secondary-school-student/

Du musst mindestens15 Jahre alt sein.

Dann steht da auch, dass du einen Programm Sponsor brauchst. Das ist in jedem Fall eine Organisation. Anders bekommst du das Dokument DS-2019, das du für dein J-1 Visum brauchst.

Schulgebühr wird in den USA nur für private Schulen erhoben, für öffentliche Schulen nicht.
Aber öffentliche Schulen dürfen eben auch nicht das fürs Visum nötige Dokument ausstellen, daher versuchen ATS dann häufig ihren privat geplanten Austausch über private Schulen zu organisieren. Diese Schulen dürfen zum Teil das Vordokument, das I-20 für das F-1 Visum ausstellen, aber es fällt dann eben auch die für die jeweilige Schule fällige Schulgebühr an.  

Antwort
von LilliSpain, 11

Hi, ich habe vor 8 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Also das mit dem Visum wird sehr schwer, da du ein besimmtest Formular brauchst, dass dir nur die Austauschorganisationen "organisieren" können, bzw. ein paar Firmen, die das aber nicht an jeden ausstellen. Dieses Visum kann man für 5 oder 10 Monate austellen lassen, darunter gibt es nichts. Es kostet dich 5000 Euro. Die meisten ATS die sowas privat organisieren wollen scheiter aber sowiso an dem Formular, und können es dann ganz absagen. Du könntest sonst nur bei einer privaten Highschool dein Glück versuchen, die können das Formular austellen, aber dafür zahlst du da eben hohe Schulgebühren.

Schulgeld an öffentlichen Schulen gibt es für Amis nicht, jedoch kann es für dich anders sein, da du dort ja keine Steuern zahlst. Es gibt Länder wo ATS Schulgeld zahlen müssen, und andere wo es genau wie mit den einheimischen Kindern abläuft. Oft haben auch die Austauschorgas deals mit den Schulen, etc.

Du solltest dich zuerstmal informieren, ob du das Visum überhaupt irgendwie bekommst. Wenn du dann die 5000 Euro hast, sind die paar Euro Schulgeld die du ev. zahlen musst, auch nicht weiter schlimm.

Antwort
von lola188, 16

Ist es denn eine Privatschule? Dann informiere dich einfach auf der Website. Sonst brauchst du nichts zu bezahlen. Öffentliche Schulen sind kostenlos.

Kommentar von lola188 ,

Schulgeld wird natürlich von den Steuern abgesetzt, fehlt ja noch, dass man dafür was zahlt :D

Kommentar von Justus2001 ,

Ich bezahle aber ja keine Steuern in den USA

Kommentar von lola188 ,

Ja und?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community