Frage von FakerLol, 12

austausch usa meinungen?

hey
ich habe ein stipendium für einen auslandsaufenthalt in den usa bekommen. ich darf mir region/stadt selbst aussuchen.
was würdet ihr nehmen. habt ihr das schonmal gemacht?
wie lange denkt ihr, braucht man um sich einzuleben? ich bin ein ziemlich offener typ aber ich kann natürlich nicht so reden, wie ich es hier tun würde...
und würdet ihr echt ein ganzes jahr machen oder würde ein halbes auch schon reichen um super englisch zu lernen?
ich bin 15
danke schonmal :)

Antwort
von Veritae, 12

Ja, ein halbes Jahr reicht für einen lockeren Typen definitiv aus Englisch zu lernen, wenn er von englischsprachigen Menschen umgeben ist!

Ich würde schauen, dass du nach Kalifornien kommst, du hast einige wunderschöne Nationalparks vor der Nase und zusätzlich einige echt vielfältige Städte! (San Francisco, Los Angeles, wobei ich eher zu San Francisco tendieren würde)

Dabei würde ich aber drauf achten, dass du eben nicht in den Städten sondern in einer nahen kleinen Stadt landest!

Kommentar von FakerLol ,

hast du sowas schon gemacht und warst du schon da?:)

Kommentar von Veritae ,

Ich habe vor 5 Jahren mal eine Rundfahrt San Francisco-Fresno-Las Vegas-Los Angeles gemacht, natürlich noch ein paar mehr Stopps, waren etwa 3000 Kilometer, aber wenn man sich nur in der Gegend San Francisco aufhält hat man definitiv einiges zu sehen (Der Sequoia-Nationalpark ist zum Sterben schön! Ich sag nur Mammuthbäume ;) )

Kommentar von FakerLol ,

total nett von dir danke :)

Antwort
von Izzyxxxx, 12

Hi! Mein Freund ist im Sommer für ein Jahr in die USA gegangen. Er war da siebzehn. Ihm gefällt es super gut und er hat sich auch total schnell einleben können. Wenn du sagst, dass du recht offen bist, sollte dir das auch nichtschwer werden. Ich schätze mal, dass du die Sprache einigermaßen beherrschst, deshalb sollte es kein Problem sein. Kriegst du schnell Heimweh? Denn dann wäre ein Jahr vielleicht etwas viel. Ansonsten finde ich die Möglichkeit für ein Auslands Jahr ziemlich genial und würde sie auf jeden Fall nutzen. 

Antwort
von tanzfeeinlovely, 3

Es braucht sicher Zeit.. Ich denke so 1-2(3) Wochen um sich so richtig ein zu leben..
Heimweh kann man aber bekommen... Hatte ich etwa nach 5 Wochen:( aber sonst super Erfahrung

Kommentar von FakerLol ,

wo warst du und wie lange? hast du schnell freunde bekommen? :)

Kommentar von FakerLol ,

und wie alt warst du?

Kommentar von tanzfeeinlovely ,

Ich war 14 ...1 Jahr ging ich... In Florida:)an der Küste

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten