Austausch Motor ja oder nein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Motor ist nur eine teure Komponente eines Autos, die Schwachstelle vom E36 und E46 ist eigentlich eher das Fahrwerk (nicht Stoßdämpfer und Federn sondern die komplette Achskonstruktion), da können tausende Euro Reparaturkosten entstehen. Bis hin zu einer komplett weichgeklopften, überhaupt nicht mehr verwindungssteifen Karosserie, wenn er auch noch tiefergelegt wurde (das ist aber dann keine Verfehlung von BMW sondern eher der typischen BMW-Zielgruppe die total auf tiefergelegt steht).

Der Schwachpunkt Motor ist eigentlich eher im E90 angesagt, wobei hier auch nicht der Block, sondern eher Ventilsteuerung, Injektoren, ... problematisch sind

Dass auch mal ein BMW-Block verreckt, kann normal sein, auf der anderen Seite würde ich mir zwei Fragen stellen: Warum ist er kaputtgegangen (allgemeiner Pflegezustand des Autos) und kam da wirklich ein neuer Block rein? Wer baut denn bei so einer alten Schüssel noch einen fabrikneuen Motor ein? Der Motor ist allenfalls seit 10.000km drin und wurde hoffentlich vorher generalüberholt (im Zweifel stammt er vom Schrottplatz).

Das Auto wird ein Groschengrab sein, sonst würde der Besitzer es nicht nach einer so teuren Reparatur (auch ein Gebrauchtmotor vom Schrott kostet noch Geld und will ja auch eingebaut werden) gleich abstoßen. Der erwartet, dass da noch was nachkommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mariuskunze
21.02.2016, 22:26

Vielen dank für die Antwort
Den kaufe ich jetzt nicht mehr

Wie kann ich denn sichergehen einen vernünftigen e46 gefunden zuhaben

Ich möchte eigentlich nicht einen verbastelten haben sondern einen schön gepflegten
Ich habe ein Budget von 7000 ist das zu realisieren?

0
Kommentar von Mariuskunze
22.02.2016, 17:41

Über den Audi habe ich auch schon nachgedacht
Aber da gefällt mir der e46 optisch einfach VIEL besser

Danke für die ganzen Antworten
Ich werde aufpassen und einen vernünftigen finden

0

Dagegen spricht, das das Fahrwerk wahrscheinlich sehr viele Km drauf hat und dafür das der Motor wie neu ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rockuser
21.02.2016, 21:42

Besser kann man das nicht ausdrücken :-)

0
Kommentar von Mariuskunze
21.02.2016, 22:26

Danke für die Antwort

0

Das Baujahr und die Tatsache das ein ATM drin ist.Eine Karre mit über 300PS so schruppen,das der Motor(Sechszylinder) ausgetauscht werden mußte,zeugt von keiner guten Pflege.

Ich würde das alte,reparaturanfällige Teil mit ATM nicht kaufen,schon garnicht im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mariuskunze
21.02.2016, 22:27

Danke werde ich auch durch die vielen Antworten hier nicht mehr machen

0

Also dagegen spricht schonmal dass es ein Cabrio ist, das braucht allenfalls Einer der unter ADS leidet. Seit es Klimaanlagen gibt würde ich gar nicht mehr auch nur auf die Idee kommen das Dach zu öffnen. Noch dazu aufpassen zu müssen sich nicht den Nacken zu verbrennen, auf deutlich Kofferraum verzichten zu müssen, im Winter evtl Schwierigkeiten beim Heizen zu haben, etc würde ich nie einen Cabrio wollen.

Ein Austauschmotor mit 10.000Km kann ich mir schier nicht vorstellen bei einem Auto dass mindestens 8 Jahre alt ist und daher Gebrauchtmotoren weitaus sinnvoller wären.

Den Motor halte ich dann bei dem Wagen eher sogar als das was als Letztes kaputtgehen sollte wenn der vernünftig behandelt wurde. Demnach würde ich vermuten dass dieser Wagen nur getreten wurde und daher wahrscheinlich allgemein schlecht behandelt wurde (und sich auch in solchem Zustand befindet).

Die Frage ist auch weshalb Jemand den Motor tauscht und kurz nach dieser teuren Reparatur das Auto verkauft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung