Frage von rhavin, 75

Außenleiter L3 Blau?

Hi Leute,

Ich war heute am Sicherungskasten im ehem. Postmuseum dran, um nen neuen Stromkreis anzuschließen, und die Zuleitung hat L1 Schwarz, L2 Rotbraun und L3 Blau. Blau als Außenleiter hat mich so'n bischen gegruselt :D Weiß einer, bis wann man das so gemacht hat?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ProfDrStrom, 52

Ob jetzt L2 oder L3, kann ich nicht mit absoluter Sicherheit sagen.

4 Adrig :

Schwarz : L1
Blau : L2
Rot : L3/PE
Grau : PEN/N

Quelle:

http://forum.electronicwerkstatt.de/phpBB/Elektroinstallation/alte_aderfarben_in...

Hier wurde das mal zusammen getragen.

Wenn Du es mit dem genauen Datum wissen möchtest, müsste ich in alten VDE-Normen bei Gelegenheit mal stöbern. Ich kann nichts versprechen.

Kommentar von rhavin ,

Das war ja mal erhellend! Violet / Grün / Gelb hatte ich neulich auch erst vor der Nase ;)

Antwort
von PeterKremsner, 53

L3 war meines Wissens noch nie Blau, die Farbe war immer für N reserviert. Die Erde war vor langer Zeit mal Rot.

Wenns aber in einem alten Gebäude war, dass relativ kurz nach dem ersten oder zweiten WK gebaut wurde, dann wurde da oft nicht auf die Farbe geschaut sondern es wurde das genommen was gerade da war.

Ich hab mal ein Haus gesehen, das war im 2ten Weltrkrieg komplett zerstört worden ist und danach wieder aufgebaut wurde, es wurden zwar schon Kunstoffumantelte Kabel verwendet, aber für jeden Leiter nur die Farbe Grau.

Im Keller war alles noch mit Bleikabel und Teerkabel verlegt.

Welche Farbe hatte dann eigentlich N?

Kommentar von wollyuno ,

blau ist nur in der hausinstallation als N wird aber durchaus  als außenleiter verwendet in versorgungsnetzen der stromversorger oder bei 400 Volt motoren bei denen kein N benötigt wird

Kommentar von PeterKremsner ,

Danke für die Aufklärung :)

Ist mir persönlich zwar noch nicht begegnet, ich hatte es aber auch nur mit Hausinstallation bzw Verteilerkästen in einem Ortsnetz zu tun. In einem Haus haben wir auch eine Pumpe ohne N angeschlossen und dafür nicht Blau verwendet, der Grund wird wohl gewesen sein weil wir sonst beim Anschlusspunkt ein Blaues Kabel auf ein graues geklemmt hätten.

Aber die Installation im Postmuseum wird doch einen Neutralleiter haben, von da her versteh ich das immer noch nicht so ganz warum hier Blau verwendet wurde.

Kommentar von germi031982 ,

Nach VDE ist es zulässig die blaue Ader auch als Außenleiter zu benutzen wenn nicht die Gefahr der Verwechselung mit dem Neutralleiter besteht.

Die Energieversorger legen in den Hausanschlusskasten vieradrige Leitungen, und da hat man schwarz, braun, blau und grün/gelb. Das sind dann L1, L2, L3 und ein PEN (der ist grün/gelb). Der PEN wird mittlerweile schon im Hausanschlusskasten aufgeteilt in einen separaten PE und N.

Und das mit dem grau hat auch seinen Grund. Hier mal die aktuellen und alten Adernfarben (vor 1966/bis 2003 mit Übergangsfrist bis 2006):

-L1 (R): braun (schwarz/schwarz)

-L2 (S): schwarz (blau/braun)

-L3 (T): grau (rot/schwarz)

-N (Mp): blau (grau/himmelblau)

-PE (SL): grün/gelb (rot/ grün/gelb)

Rot war sowohl als Außenleiter als auch als Schutzleiter zulässig, die Ausschließlichkeit wie bei grün/gelb gab es da nicht! Wurde auch gerne als geschalteter Außenleiter für Deckenleuchten benutzt, also Obacht bei so alten Installationen!!!

Und in der Schweiz darf die blaue Ader wirklich nur als Neutralleiter benutzt werden.

Kommentar von PeterKremsner ,

Bei uns im Ortsnetz ist Braun, Schwarz, Grau, also da wird bereits ab dem Trafo diese Farben verlegt und Blau findet man eigentlich in allen Installationen als N.

Kann es sein dass die Regelung hierzu in Österreich anders ist?

Antwort
von wollyuno, 32

in der hausinstallation ist der n noch heute blau wird aber in versorgungsnetzen oder bei 400 Volt motoren ohne N durchaus als außenleiter verwendet und zulässig

Antwort
von Harkness1995, 40

Also meines Wissens nach war dass nie so...und wenn ja ist es schon sehr, sehr, sehr lang her!

Hab schon viele alte Häuser saniert (110 Jahre war Ca dass älteste) also hab sowas noch nie gesehen!

Bitte um Vorsicht! ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community