Frage von zniggel, 58

Außengehege für 5 Kaninechn selber bauen. Welche Fläche?

Wir ahben vor, dieses Jahr ein schönes großes Gehge für unsere kleinen zu bauen. Der Platz ist genügend vorhanden. Im Moment hausen sie zu fünft in einem 4 Quadrtameter-Stall mit 2 Etagen, Marke Eigenbau. Sie ahben einen Auslauf, der etwa 5-6 Quadratmeter groß ist...Allerdings müssen wir sie immer fangen, um sie umzusetzen. Das Neue Gehege soll den aktuellen Stall umschließen(auch vogelsicher), sodass sie sich immer aussuchen können, wo sie gerade sein wollen. Wir ahben schon einen Platz, der zum Teil mit einer Betonplatte(5 m²) bedeckt ist.Meine Frage also: Wie viel Fläche benötigen die 5 mindestens, und aus welchen Materialien sollte der Stall gebaut werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von VanyVeggie, Community-Experte für Kaninchen & Tiere, 42

Hallo, 

pro Kaninchen berechnet man 3m² in Außenhaltung x 5 = 15m² in deinem Fall. 

Ihr baut ein Gerüst, die diese Fläche beinhält und zäunt sie von den Seiten und oben mit Volierendraht (Maschenweite nicht größer als 2cm) ab. Anschließend sorgt man noch für 50cm Unterbuddelschutz, ausser das Gehege hat einen festen Untergrund. 

Kannst ja mal paar Beiträge in den Kaninchenforen oder einfach per Google Außengehege ansehen um die Anregungen zu holen.

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von VanyVeggie ,

Danke für´s Sternchen! :)

Antwort
von MarkusKapunkt, 39

Pro Kaninchen sind 2qm absolutes Minimum. 3qm wären besser, und für fünf Kaninchen solltest du 15qm mindestens rechnen. Den Stall baust du am besten aus solidem Holz, Birke, Eiche und Buche eignen sich gut. Für die Tür des Stalles und den Gehegezaun kannst du engmaschigen Volierendraht verwenden.

Kommentar von monara1988 ,

2qm bei Innenhaltung

3qm bei Außenhaltung

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Generell eher 3qm. Wieso sollten Kaninchen drinnen weniger Platz brauchen?

Kommentar von katjesr5 ,

Man sagt meistens draußen mehr, damit sie mehr Platz zum Warmrennen haben. Drinnen ist es ja nie so kalt. Je größer desto besser ist natürlich trotzdem klar.

Kommentar von VanyVeggie ,

Weil, man ihnen in Innenhaltung mehrstündigen Auslauf gönnen kann. In Außenhaltung jedoch nicht. Im Grunde stimme ich dir aber zu. Finde 2m² pro Kaninchen eigentlich auch zu klein.

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Ah okay. Ist sowieso nur eine Zahlenjongliererei. Meine zwei Kaninchen haben ein Gehege, von dem ich gar nicht weiß, wie groß es ist, aber ganz sicher mehr als doppelt so groß wie 6qm. Im Winter haben sie drinnen dann den Abstellraum im Keller, das müsste mit 6qm ungefähr hinkommen. Hauptsache ist doch, sie sind glücklich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community