Ausschwenkbares Kugellager bis 20° gesucht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaub das kannst du vergessen. Das was der am Telefon gesagt hat, kam nicht von ungefähr. Kugellager schaffen so große Winkel nicht. Das der meinte, dass deren Lager bis 4° schaffen würde, find ich sogar schon erstaunlich. Ich bin auf dem Stand das die höchstens 0,5 bis 1° ausgleichen können.

Das man den Innenring des Pendelkugellagers im Bild beliebig radial verdrehen kann, sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass man die nicht beliebig verschränken kann. Du musst verstehen, (je nach Lagerluft) schlagen die Wälzkörper jedes mal gegen den Außenring wenn sie wieder eintauchen. Das Lager würde innerhalb kürzester Zeit verschleißen. Die Kugeln sind leider nicht stoßfest. (Zudem kann man da sehr schlecht schmieren).

Zudem kommt dann ja auch noch eine axiale Bewegung der Welle zu (sie würde sich ja relativ zum Lager hin und her bewegen. Damit würdest du ruck zuck die Innenseite des Innenrings abschleifen und dann wäre da ne Menge Spiel drinn.

Wenn die Drehzahlen und Kräfte klein sind, und da nix wichtiges übertragen wird, kann man sich mal sagen man probiert´s einfach mal aus. Aber mach dich dann darauf gefasst, dass das nicht lange halten wird und auch laut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vando
16.07.2016, 10:04

Nachtrag:

Das man den Innenring des Pendelkugellagers im Bild beliebig radial verdrehen kann, sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass man die nicht beliebig verschränken kann.

Das war vlt. etwas missverständlih formuliert.  Was ich eigentlich sagen wollte, ist dass man die zwar per Hand beliebig verdrehen kann. Aber das funktioniert bei Last und im Betrieb nicht.

0

Nein, das geht nicht, ich hätte einen Alternativvorschlag, aber nachdem du keine Vorschläge möchtest behalte ich ihn erstmal für mich, auf Nachfrage kann ich dir aber gerne weiterhelfen.

Rollen und Gleitlager kannst du sowieso vergessen und auch das kugellager kann nuchtmehr laufen, wenn du um 20° ausschwenkst, das hat ja dann keine auflagefläche mehr! Auf dem Bild das du von dem Kugellager zeigst sieht man das auch, dass dann oben und unten nurnoch ein minimaler Auflagepunkt herrscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Newermaint
30.06.2016, 11:51

Vielen Dank. Das bestätigt ja, was mir der Hersteller sagte.

0

Hi,

bei der geringen Belastung und Drehzahl kannst Du es ja mal mit Gleitlagern versuchen.

z.B. http://www.igus.de/wpck/2486/igubal_Stehlager_KST

(IGUS Stehlager)

Bei Igus gibt es für vergleichbare Lager auch noch andere Bauformen. Einfach mal schauen, die liefern auch kleinstmengen.

Wichtig ist zu berücksichtigen, dass Deine Welle nun Teil des Lagers ist und die Oberfläche entsprechend den Herstellerangaben gefertigt wird.

Du kannst ja auch noch mal bei Stehlagergehäusen der klassischen Lagerhersteller schaeun, da ist das Lager durch eine äußere ballige Bauweise schwenkbar gelagert, jedoch denke ich dass die zulässige Auslenkung geringer ist und ggf. ist diese Auslenkung auch mit höherer Reibung verbunden.

Viel Glück,

cvo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Newermaint
30.06.2016, 11:52

Vielen Dank, nitroclaus. Das ist genau das, was ich gesucht habe. Bei 20 mm Wellendruchmesser erlaubt dieses Lager noch 23° Auslenkung.

0