Frage von habdochka, 77

Ausschlag, blaue Flecken, Abgeschlagenheit - Ich habe keine Ahnung von was das alles kommt, wenn es nicht das Pfeiffersche Drüsenfieber ist. Jemand eine Ahnung?

Hallo, vor ca. 3 Wochen (Freitags) hat es bei mir angefangen dass ich Fieber hatte und abgeschlagen war. Am Donnerstag darauf bin ich zum Hausarzt, da meine Mandeln stark angeschwollen und vereitert waren, weshalb der Arzt anfangs von einer Mandelentzündung ausgegangrn ist und mir Antibiotika verschrieben hat. Als es am Montag darauf nicht besser geworden, sondern sich noch verschlechtert hattr bin ich zum HNO-Arzt, der dann auf grund der Symptome (Auch vergrößerte Leber und Milz) vom Pfeifferschen Drüsenfieber ausgegangen ist und Blut abgenommen hat, der Bluttest auf den Virus war jedoch negativ. Mittlerweile geht es mir wieder besser, jedoch habe ich seit letzten Sonntag am ganzen Körper einen Ausschlag mit starkem Juckreiz (der Arzt meinte das könnte davon kommen, dass ich auf das Antibiotikum allergisch regiere),dazu kommen lauter blaue Flecken an den Beinen (ohne dass ich mich gestoßn habe). Ich habe keine Ahnung von was das alles kommt, wenn es nicht das Pfeiffersche Drüsenfieber ist. Jemand eine Ahnung? Danke im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Anaschia, 37

Wurden mal die Leberwerte untersucht ??? Bei blauen Flecken ohne sichtbaren Auslöser könnte das eine Möglichkeit sein.

Kommentar von habdochka ,

Nein, es wurde vorletzte Woche ein Ultraschall gemacht bei dem festgestellt wurde, dass meine Leber vergrößert war, letzte Woche war sie aber nur noch leicht vergrößert, so 1-2 cm

Kommentar von Anaschia ,

Aber anscheinend funktioniert Deine Leber nicht so wie sie eigentlich sollte. Es gibt gute Mittel die Du unterstützend nehmen kannst, z.B. Silimarin. Aber bitte vorher immer mit deinem Arzt besprechen.

Antwort
von respondera, 39

Es sollte noch einmal ein Arzt dein Blut untersuchen.Vielleicht hast du eine Blutbildungsstörung, evtl. als Reaktion auf Antibiotika bzw. Schmerzmittel.

Antwort
von Chrissy732, 39

Hm auch wenn es doof klingt, vielleicht noch einen 3. Arzt aufsuchen. Aller guten Dinge sind 3 ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community