Frage von Swanbella, 103

Ausschlag der sich immer mehr ausbreitet und juckt?

Ich habe seit so ca. 2 Wochen einen Auschlag an Händen und Füßen, der sich nun immer mehr über den gesamten Körper ausbreitet. Es juckt auch oftmals sehr. Mittlerweile ist es an den Handrücken besser geworden, aberes ist nun sehr trocken und die Haut schält sich ab. Eine Woche Einnahme von Fenestil Tropfen haben nichts gebracht, sowie eine Cortison Salbe aus der Apotheke, hat auch nichts genützt.

Ich war schon im Krankenhaus, doch dort konnten sie mir nicht helfen. Bei mehreren Hautärzten habe ich angerufen, doch erst Termine in 2 Monaten bekommen....trotz der Bitte sich das dringend mal anzuschauen.

Ich muss noch dazu sagen ich war vor 3 Wochen krank bzw hatte wohl vermutlich die Grippe, danach hatte ich noch eine kleine Entzündung im Rachen und ein paar Tage später fing der Auschlag an. Waschmittel habe ich bereits wieder gewechselt, da ich ein neues hatte. Auch hatte ich ungefär zu der Zeit Haare gefärbt dies war aber schon bevor ich Grippe bekam und denke nicht das es von dem kommt. gefärbt /getönt wurde mit Directions.

Mir kommt vor nach dem baden oder duschen ist es besser, allerdings sehr trocken und juckt dann wieder. Ich weiß echt nicht mehr weiter und hoffe das jemand so was in der Art schon mal hatte und mir Tipps geben kann. Bilder habe ich hinzugefügt, sind jetzt 10 Minuten nach dem Duschen gemacht.

freundliche Grüße

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dasadi, 32

Jeder Hautarzt muss auch eine Notfallsprechstunde haben, setz Dich einfach ins Wartezimmer und sag denen an der Anmeldung, dass Du unbedingt sofort Hilfe brauchst. Die Ambulanz in einer Klinik kann nur helfen, wenn sie auch einen Hautarzt da hat. Ich denke, dass man Dir normalerweise erst einmal eine Cortisonspritze geben würde. Lass Dich nicht abwimmeln !!! Der Tipp, alles mal wegzulassen, ist ziemlich gut. Keine Seife, keine Creme außer Urea ohne Parfum und sonstige Zusätze. Du kannst auch versuchen, an einer Stelle Deinen eigenen Mittelstrahlurin anzuwenden, das wirkt manchmal Wunder. An einer anderen STelle kannst Du es mit Honig ausprobieren.

Kommentar von Swanbella ,

In unserer Ambulanz in der Klinik gabs leider keinen Hautarzt, aber eine Cortison Spritze hab ich dort bekommen. Hat leider auch nichts genützt. Ich werds Morgen einfach beim Hautarzt versuchen und hoffen. Das mit dem Urin und dem Honig habe ich auch schon gelsesen und werde dies eventuell mal ausprobieren, danke. Ich lass jetzt auf jedenfall mal das Duschgel und die Seife weg und versuch nicht jeden Tag zu duschen oder zu baden, vielleicht hilft dies ja. vielen Dank

Antwort
von Suesse1984, 26

Ruf mehrere verschiedene Hautärzte an bis du sofort einen Termin iwo bekommst!!

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Haut, 18

Hallo! Vermutlich eine Allergie aber Du brauchst eine Diagnose.

Erkläre Dich energisch als Notfall dann wird das auch beim Hautarzt gehen.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von Wonnepoppen, 53

Der Hautarzt muß dich dran nehmen, da es ein Notfall ist!

nicht anrufen, hin gehen u. zeigen!

Antwort
von Hummellummel, 51

Ich würde auch sagen dass du sofort zum Arzt gehen solltest wie schon gesagt ist er verpflichtet sich das anzuschauen

Antwort
von konzato1, 46

Leider kenne ich mich mit so etwas nicht aus, aber du solltest SOFORT zu einem Hautarzt gehen. Gleich früh, wenn er aufmacht.

Nimm ein Buch mit und gehe nicht eher, bis er dich dran genommen hat. Das steht dir zu.

Gute Besserung. :)

Kommentar von Swanbella ,

Ich glaub das werde ich Morgen einfach mal versuchen und hoffen.  Es lasst mir einfach keine Ruhe mehr und belastet mich auch schon sehr, grad beim Einkaufen und Co wird man immer ganz abartig angeguckt...

Antwort
von PrinzEugen3, 42

Ich hoffe auf einen baldigen Hautarzttermin für dich. Mein Bauchgefühl sagt, mir, dass du möglicherweise vor zwei Wochen mit Stoffen zusammengekommen bist, auf die du allergen (Hautrötungen/ Juckreiz) reagierst, möglicherweise noch nervlich (nervös) verstärkt. Seltsam, dass die aggressive Cortisonsalbe nichts brachte

an deiner stelle würde ich zwei dinge tun, zum einen Salbe eine Hautcreme dermatologisch getestest die die Haut pflegt (Fette/ Feuchtigkeit), dann würde ich den direkten Kontakt mit Stoffen von vor zwei Wochen meiden

Hinweis: Friseurinnen färben Haare, bei Blondieren soll Wasserstoffperoxid benutzt werden. Es hat bereits mehr als eine Friseuerin gegeben, die berufsunfähig wurde, weil die zu verarbeitenden Stoffe (Chemikalien) allergische /nicht erträgliche Reaktionen (also auch Ausschlag usw) hervorgerufen haben.

Also potentiell aggressive Stoffe besser - falls nicht anders geht - mit Latexhandschuhen anfassen.

Vielleicht gibt es Tees (die Hautfördernd sind), ich würde versuchen die Hände und Füsse nicht ständig zu reizen, weniger reinigen als pflegen.

Manchmal gibt auch aus der Kräuterkunde oder aus alten (aber nützlichen) Hausmitteln Pflanzen die auf natürliche Weise helfen.

Kommentar von Swanbella ,

Vielen Dank für die ausführliche Antwort! Im Krankenhaus wurde auch schon vermutet das es wie eine Allergie aussieht, jedoch ist mir Unklar was dies sein könnte, bis auf eventuell das neue Waschmittel, dass ich bereits wieder gewechselt habe.

Mein Mann hat auch schon gedacht vielleicht von der Haarfarbe, aber ob dies dann erst 2 Wochen nach Färbung auftritt?

Ich habe mir schon eien Aloe Vera Creme bestellt die leider noch nicht da ist. Von Balea habe ich mir nun eine Feuchtigkeitscreme ohne Farbstoffe usw also dermatologisch gestestet gekauft, bringt aber wenig gegen die Trockenheit.

Was ansteckendes kann es denke ich auch nicht sein, da meine ganze Familie nichts degleichen hat...

Kommentar von konzato1 ,

Ich gestatte mir mal, auch noch nen kleinen Tip beizusteuern:

Einfach gar nichts mehr an deine Haut kommen lassen, also keine Chemie. Nur Wasser. Ein bis zwei Wochen sollte man das schon mal durchhalten. Lasse dich von deinem Hausarzt während der zeit krank schreiben, der wird bestimmt Verständnis haben.

Kommentar von Swanbella ,

Könnt ich natürlich auch versuchen, mein Mann sagt auch immer lass einfach alles weg. Ich muss dazu sagen ist halt nicht einfach, grad weil meine Haut sowieso irgendiwe langsam heilt. Selbst ein einfacher Mückenstich dauert ewig. Zuerst wird er ein roter juckender rauer Fleck und erst nach Wochen ist er so bräunlich bis er ganz verschindet.

Antwort
von Leisewolke, 46

bei so einer Sache hole ich mir keine Termine , sondern gehe sofort zum Hautarzt 

Kommentar von Swanbella ,

Ich habe ja natürlich auch gefragt ob ich vorbei kommen kann spontan, da es nicht gut aussieht, jedoch wurde ich immer vertröstet mit dem Satz , wir nehmen leider keine neuen Patienten an versuchen Sie es im Umfeld mal....

Kommentar von Leisewolke ,

eben, du hast angerufen und bist nicht sofort dahin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community