Frage von bt54123, 34

Aussagen oder nicht, muss ich aussagen?

Hallo, meine Frage ist : Ich bin als Zeuge ins Gericht eingeladen. Wenn ich gegen meinen Vater aussage dann kann er ins Knast gehen, aber wenn ich nicht aussage? Was passiert dann ? Ich bin der einziege der das gesehen hat.

Antwort
von Interesierter, 30

Dein Vater ist ein direkter Verwandter. Du hast hier ein Zeugnisverweigerungsrecht, von dem du Gebrauch machen kannst. Von Rechtswegen musst du nur Angaben zu deiner Person machen. Zum Sachverhalt selbst kannst du die Aussage verweigern. Du musst deinen Vater nicht belasten.

Ich bezweifle sehr stark, dass die Verurteilung nur an deiner Aussage hängt. Die Staatsanwaltschaft wird noch mehr in der Hinterhand haben, denn jeder rechnet damit, dass du gegen deinen Vater nicht aussagen wirst. 

Von einer Falschaussage würde ich dir aber dringend abraten. Dies wäre eine Straftat und du würdest deinem Vater und dir selbst wohl keinen Gefallen damit erweisen. 

Antwort
von skyfly71, 33

Du kannst als Verwandter die Aussage verweigern. Dann dürfen auch ggf. frühere Aussagen von Dir nicht mehr verwendet werden. Wenn es außer Deiner Aussage keine weiteren Beweise gibt, wäre der Angeklagte dann freizusprechen.

http://dejure.org/gesetze/StPO/52.html

Antwort
von ErnstPylobar, 34

Du MUSST (!) nur aussagen, wie Du heißt, wie alt Du bist und wie Deine Verwandtschaftsverhältnisse sind (hier: Ich bin der Sohn).

Alles andere, was Du aussagst, ist FREIWILLIG, weil Du der Sohn bist. Du wirst informiert, dass Du nichts sagen musst und wirst gefragt, ob Du trotzdem was sagen willst. WENN (!) Du aussagst, muss es aber stimmen, d. h. Du darfst dann keine Rücksicht auf Deinen Vater nehmen. Wenn Du Rücksicht auf den Vater nehmen willst, musst Du sagen, dass Du keine Aussage machen möchtest. Wenn Du trotzdem eine machst, muss sie der Wahrheit entsprechen wie bei einem, der nicht der Sohn ist.

Kommentar von bt54123 ,

Ich bin der einziege der das gesehen hat, wenn ich niecht aussage wass passiert mit ihn ?

Kommentar von ErnstPylobar ,

Wenn es keine anderen Beweismittel gibt (DNA-Analyse, Fingerabdrücke, Videokamera usw.) und er auch nicht gesteht, muss er freigesprochen werden.  

Antwort
von Schaco, 33

Nichts passiert. Wenn dein Vater der Beschuldigte ist, musst du nicht aussagen

Antwort
von bt54123, 27

Wenn ich nicht aussage, was passiert mit ihn?

Kommentar von Interesierter ,

Hat die Staatsanwaltschaft andere Beweise, die für eine Verurteilung reichen, wird er verurteilt. Reichen die Beweise nicht, wird er freigesprochen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten