Aussage vor Gericht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dir werden Fragen gestellt, welche wahrheitsgemäß zu beantworten sind.

Wenn Du keine Erinnerung mehr hast, dann wird Dir niemand einen Vorwurf machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob Du nun weißt was Du da sollst oder nicht ist zunächst ohne Belang. Einer Zeugenladung vom Gericht mußt Du Folge leisten oder es kann richtig teuer werden. Also geh hin.

Wenn Du die fragen die dir gestellt werden nicht beantworten kannst, hast Du dort die Gelegnheit es zu sagen und eventuell zu begründen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whiskycola22
21.06.2016, 13:40

Ich wollte hier keinen Rat ob ich hingehen soll oder nicht. Ich gehe da mit Vergnügen hin. Und in dem Brief von der Polizei wurde mir schon ausführlich erklärt was auf mich zu kommt wenn ich nicht komme. 

Trotzdem danke für die Antwort !

0

Vor allen Dingen bist Du verpflichtet die Wahrheit zu sagen und nicht für oder gegen jemand auszusagen!

Wenn es die Wahrheit ist, dass Du keine genaue Erinnerungen an den fraglichen Vorfall hast dann sage das bitte auch deutlich.

Begebenheiten auf ihre strafrechtliche Relevanz zu prüfen ist Aufgabe des Gerichtes. Dafür benötigt es die Hilfe von Zeugen, eine klare, und eindeutige Angaben machen können. Gibt es solche Zeugen nicht muss das Gericht andere Möglichkeiten finden, um den Sachverhalt zu klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whiskycola22
21.06.2016, 10:50

Also erstmal haben die selbst in dem Brief es so formuliert das ich gegen den vermeintlichen schläger Aussagen muss. Nicht ich sehe das so. Und zweitens weiss ich Wie jeder andere mensch das ich die Wahrheit sagen muss. Meine Frage War ja was ich jetzt da bitte soll obwohl ich garnichts weiss und die das auch wissen.^^

0

Was möchtest Du wissen?