Frage von oneplus,

Aussage eines Kindes.

Hallo liebe Leute ! Mich würde es interssieren, ab welchem Alter eines Kindes, ist eine Aussage über angebliche Gewalt in der Familie gültig ist. Bei mir ist es so, bin ( noch) verheiratet, habe ein 4 Jahre altes Kind, und meine Frau will mich einfach ruinieren, weil ich mich von ihr scheiden lassen will, droht aber mit dem Jugedamt, weil ich angeblich die kleine "dauernd" schlage, was eigentlich nicht war ist, und sie nie beweisen kann, ausser bei einer Aussage der Tochter, die noch immer mit Puppen spielt, und durch die Mutter leicht beeinflussbar ist.

Ich bedanke mich für Euere Hilfe

Hilfreichste Antwort von pewpewpew,

Der Strafbestand muss nachgewiesen werden, bevor du deswegen zu Rechenschaft gezogen werden kannst. Die Aussage eines Kindes ist dabei kein ausschlaggebender Beweis. Generell gilt: Sie muss deine Schuld beweisen, nicht du deine Unschuld.

Kommentar von oneplus,

Sie kann nichts beweisen, kann die kleine aber davor warnen, wenn sie nicht das sagt, was die Mama sagt, wird sie vom Papa geschlagen.

Beispiel, einmal hat die kleine mir gesagt, Papa, ich habe Angst vor dir, auf meine warum, sagt sie, ich habe Ansgt dass du mich schlägst, habe sie dann gefragt, siehst du dass Papa irgend jemand schlägt,? sagt sie "nein", dann fragte ich, und wer sagt dir das? sie schweigt.

Antwort von Minette31,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich gebe Newcomer recht. Was mich etwas stutzig macht ist das "dauernd" und das "eigentlich" in Deiner Schilderung. Lässt vermuten, dass da doch ein Körnchen Wahrheit dran ist.

Kommentar von oneplus,

Ein Körnchen Wahrheit ist ganz leicht auf der Hand, weil sie sich sonst in Gefahr brignen würde, ist aber schon sehr lange her, sonst nie Ohrfeigen oder so, übrigens ,das tut die Mutter noch immer, bis heute.

Antwort von newcomer,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Kinderpsychologen finden "eingeredete" Gewalt von Kindern fast immer heraus wenn sie nach Details fragen da sich Kinder dann in Widersprüche verhaken und schließlich gestehen dass sie die so sagen sollen weil z.B. Mama das gesagt hat!

Kommentar von Lancuci,

So ist es! :-)

Antwort von Katastrofe,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das ist für dich nicht einfach,aber ohne Kinderpsychologe werde kein Gericht was unternehmen.Du kannst beruhigt sein.Erwachsene lügen besser.Die kleine ist mir leid.Kann ihr beide das nicht anderes regeln?

Kommentar von oneplus,

Nein, weil die Frau weiss dass ich sie nicht mehr in meinem Leben haben will, und daher ewarte ich so eine Rache.

Antwort von Lancuci,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Besuche mit deinem 4-jährigen Kind eine(n) Psycholog(IN)en! Er / Sie kann es spielerisch und mittels einer oder mehreren Zeichnungen herausfinden,ob das Kind geschlagen wird oder nicht und wie es sich fühlt! Alles Gute! LG Lancuci :-)

Antwort von CapNRW,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

was heißt "eigentlich" nicht wahr ist?? wie kann etwas eigentlich nicht wahr sein? wenn du sie geschlagen hast, egal wie oft, dann gehörst du auch verurteilt und das sorgerecht sollte der mutter übertragen werden. wenn du deine kleine nicht geschlagen hast, dann wird deine kleine vor gericht wohl eher bei der wahrheit bleiben.

Kommentar von pewpewpew,

Warum gehst du davon aus, dass ein leicht manipulierbares Kind vor Gericht die Wahrheit behaupten würde?

Kommentar von oneplus,

Habe sie irgendwann einmal auf die hand LEICHT geschlagen, war aber vor ca.2 Jahren, das tut die Mutter aber auch, bis heute.

Antwort von Jimmling,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Würde das Jugendamt überprüfen, ob die kleine geschlagen wird, müsste deine Tochter ja auch Merkmale der Gewalt wie z. B. blaue Flecken etc. haben.

Kommentar von oneplus,

Es gibt keine Spuren, nur eventuel von der Mutter selbst, die die kleine ab und zu mal auf die Hand schlägt, wenn sie z.b. nicht gehocht.

Antwort von strandkind,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

wenn es so ist mit dem "leicht geschlagen " hast wohin auch immer dann gehört euch beiden das sorgerecht abgesprochen.man schlägt keine kinder und schon gar nicht so kleine.mit auf die finger hauen fängt es an.

Antwort von oneplus,

Vielen Dank an euch alle, Antwort, Lt.JA werden Kinder ab 6 J.a gehört.

Antwort von blacksvan,

Erfahrungsbericht: Also erstmal finde ich es absoluten Mist, dass man Kinder als Mittel benutzt egal von wem- auch Deine Fragen dem Kind gegenüber solltest Du Dir verkneifen, weil Du damit das kleine unschuldige Kind immer mehr in eine Zwickmühle treibst Folgen sind dann Bettnässen Nägelkauen usw.- kann man alles im Netz kostenlos nachlesen- beim Sorgerechtsstreit wird immer ein Kinderpsychologe hinzugezogen es sei denn, die Kindesmutter war mit Kind schon freiwillig bei einem Psychologen zur Vorbeugung Trennungsbewältigung- dann hat sie auch bessere Karten- aber nur was der realen Wahrheit entspricht- der Psychologe wird heraus finden wer von euch beiden wie oft oder lange für Kindererziehung geeignet ist zur Not kann es auch passieren, dass das Kind solange woanders untergebracht wird- nur damit das Kind seine Ruhe findet bis ihr euch einig werdet.

Antwort von helmutgerke,

da mache dir mal keinen Kopf.

Ein geschulter psychologischer Dienst vom Jugendamt etc. wird schon bei Hinterfragung eines 4-jährigen Kindes leicht herausfinden, was Fakt bei euch ist.

Im übrigem ist es völlig in Ordnung, dass ein 4-jähriges Kind immer noch mit Puppen spielt.

Ob deine Tochter leicht von der Kindesmutter beeinflussbar ist, dazu werden Fachleute sich in einem Gutachten/Schriftsatz äußern.

Antwort von nettermensch,

was heißt eigentlich, haste oder nicht. das kommt jetzt doof rüber, ich nehm mal an, du tust soetwas nicht. was sagt denn das jugendamt dazu, oder war deine frau mit dem kleinen beim arzt gewesen.. ne 4 jährige kann noch nicht vo gericht aussagen.

Kommentar von Lancuci,

...weil ich angeblich die kleine "dauernd" schlage, was eigentlich nicht war ist,...

wird bedeuten,dass er es ab und zu mal schlägt - vielleicht heftig,vielleicht aber nur gaaanz leicht ,sozusagen als Warnung (besser wäre natürlich GAR NICHT ZU SCHLAGEN)!

Kommentar von oneplus,

Der Arzt kann natürlich nichts finden, weil es einfach nichts da ist, meine Frau bezieht sich auf eine angebliche Tat, die irgend wann einmal vor "Jahren" passiert sein sollte.

Kommentar von nettermensch,

da kommt sie nicht weit. das muß aktuell sein, das heißt, sie kann es nicht beweisen.

Kommentar von oneplus,

Aktuell gibt es nichts, was sie beweisen kann.

Antwort von awenwitch,

Die vom JA sollten schon ausreichend Erfahrung haben um so eine Aussage zu bewerten. Wenn es wirklich nicht wahr ist, hast du denk ich mal wenig zu befürchten

Antwort von sushi111,

Ich denke ab 3 1/2 jahren ist es einem Kind zuzumuten, dann kann es eine Aussage machen ohne es hoch in frage zu stellen.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten