Frage von Himbeerliebling, 40

Aussage : Wechselspannung mit der Frequenz ...?

Hallo :) Wenn man sagt eine Wechselspannung hat die Frequenz XX, was bedeutet das) Denn eigentlich wird Spannung doch in Volt angegeben ?

Antwort
von JanRuRhe, 30

Die Höhe der Spannung ist in Volt angegeben. Die Frequenz wird in Herz angegeben . Eine Wechselspannung ändert ihre polarität. Einmal Umpolen und wieder  zurück- wie häufig das pro Sekunde passiert wird als Frequenz bezeichnet.
Es wird bei normalen Wechselspannungen nicht hart umgepolt, sondern in Form einer Sinuskurve.

Kommentar von Himbeerliebling ,

Danke :) Wie sieht das dann aus wenn ein Gleichstrom angeschlossen wird ?

Kommentar von JanRuRhe ,

Dann hat die Spannung 0 Herz und man unterscheide Plus- und Minuspol. Google mal - es gibt teilweise super Erklärungen

Kommentar von Himbeerliebling ,

Okay gut :) Hab ich schon finde aber nichts passendes ;)

Antwort
von GTA5USER, 13

Eine Frequenz gibt an wie schnell sich ein zyklisches Ereignis wiederholt.

Die zugehörige Zeit nennt man Periodendauer. Der Zusammenhang lautet: f = 1 / T.


Ist doch völlig egal ob das eine zkylische Spannung, ein Strom oder das Wartungsintervall eines Autos ist.


Bei der Spannung ist dann meist ein periodisches sinusförmiges Signal gemeint. Gibt aber auch Rechtecksignale, die haben auch eine Frequenz. Ich glaube dein Problem liegt eher in der Vorstellung von Wechselspannungssignalen, als von zyklischen Abläufen allgemein.


Bei 230V wechselt das Signal eben sinusförmig von 230V*wurzel2 bis -230V*wurzel2 (wurzel2 wegen der Spitzenwerte).


Also 325V * sin (wt) = U(t).




Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten