Frage von vanilaice 23.02.2011

Ausrede für nicht Krankmelden beim Arbeitgeber ?

  • Antwort von Itericus 23.02.2011

    Egal mit welcher Ausrede du ankommen würdest, dein Chef würde sie dir ohnehin bei eurem schlechten Verhältnis nicht abnehmen.

    Steh' dazu und beteuere, dass es nie wieder vorkommt. Und vielleicht solltest du einen Jobwechsel bei nächster Gelegenheit in Betracht ziehen. Ist ja kein Zustand auf Dauer, wenn man ein gespanntest Verhältnis zu seinem Chef hat.

  • Antwort von freelove 23.02.2011

    wenn dein chef ein blödmann ist dann lüg das sich die balken biegen! überleg doch mal selbst was du sagen könntest. du hast den mist gebaut und nun sollen andere dir die karre aus dem graben ziehen. was hat den dein arzt für eine diagnose auf die krankschreibung geschrieben? da hast du doch schon deine antwort!

  • Antwort von Buegelfee 23.02.2011

    bei mir bekommst du für ein solches Verhalten umgehend eine Abmahnung, außerdem werde ich erst richtig stinkig wenn ich merke das wwird mir ne miese Lügenstory erzählt. Bleib bei der Wahrheit und sei einsichtig... fange außerdem keine Diskussionen an!

  • Antwort von Ody85 23.02.2011

    Sag, dass du gestern den ganzen Tag heißer warst und deshalb nicht anrufen konntest.

  • Antwort von peterpowder 23.02.2011

    Frechheit dies auch noch Öffentlich kund zu tun! Entweder geht man zum Arzt, weil man psychisch oder physisch nicht in der Lage ist zu arbeiten und teilt dies auch offen dem Arbeitsgeber mit oder man gesteht sich ein, dass man unzuverlässig und verantwortungslos ist.

  • Antwort von Rosenfrau 23.02.2011

    Weichei, sorry, aber deswegen kann man doch arbeiten gehen. Schade, daß dein Arzt für LAU eine Bescheinigung ausstellt. Manche sind krank und müssen regelrecht betteln. Pech.....für dich.

  • Antwort von superstaa 23.02.2011

    Also an deiner Stelle wuerde ich ihm einfach die Situation erklaeren, dass du dadurch verhindert warst, es dir leid tut & dass nie wieder vorkommt.

    Kriech ihm ein wenig in den Popo.

    Ansonsten schieb vor, dass du nicht reden konntest, beziehungsweise deine Stimmbaender wegen dem Wochenende zu ueberanstrengt waren, weil du Fußball im Stadion geschaut hast und die ganze Zeit am Rumschreien warst. :)

    Oder hey, sag deine Freundin hat schluss gemacht und du hast sie die ganze Zeit angeschrieen. Wenn der Herr eh nicht nett ist, wird es ihm sicherlich imponieren. Haha.

  • Antwort von Llort 23.02.2011

    "Lieber Chef, leider bin ich sehr kurzsichtig und fand es gestern noch irre einleuchtend nicht zur Arbeit zu erscheinen ohne mich abzumelden. Da dumme Menschen aber für ihre Dummheit nicht bestraft werden dürfen, bitte ich sie mich nicht an die Luft zu setzen."

  • Antwort von Thiskewy 23.02.2011

    Naja, ich würde sagen du bist selbst dran Schuld.. Man kann nicht einfach nicht arbeiten gehen, weils einem schlecht geht.. Ich würde an deiner Stelle ganz ehrlich sein. Sag ihm, dass du total fertig warst und was passiert ist. Vielleicht hat er ja doch ein gutes Herz ;)

  • Antwort von Judoka9 23.02.2011

    Richtig so, ich würde dir auch Dampf machen. Liebeskummer ist schlimm, aber keine Krankheit. Wie willst du dann mal reagieren, wenn was schlimmeres in dein Leben tritt? Willst du dann auch immer eine Ausrede erfinden und dich vor der Lösung der Probleme drücken?

  • Antwort von Shany 23.02.2011

    Na dann streng Dein Gehirn mal sehr an und ruf ihn an sag die Wahrheit!!

  • Antwort von Endiemien 23.02.2011

    sage die wahrheit, du hattest einen nervlichen zusammenbruch. wenn du dann auch noch krankgeschrieben bist, sollte das kein problem sein.

  • Antwort von rhapsodyinblue 23.02.2011

    Gehe schnurstracks zum Chef und erkläre ihm alles. Er hat hoffentlich Verständnis.

    Alles Gute!

  • Antwort von messerjack94 23.02.2011

    das interesseir doch deinen arbeitgeben nicht

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!