Frage von Pychopath, 43

Ausrede für Gefängnis. Ins Ausland?

Hallo an alle Falls ich ins Gefängnis muss (Bsp 5 Monate oder 3 Jahre), könnte ich alle anlügen und behaupten ich gehe ins Ausland und Lebe dort. Und bei lebenslänglich könnte ich so tun als ob ich gestorben wäre. Ist das ok? Oder würde die Polizei mich verraten? Danke für eure Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RuedigerKaarst, 9

Na, Du arbeitest für den Staat und kannst nicht weg.

Das ist nichtmal gelogen. 😂

Wegen Deiner Frage von vorhin, die gelöscht wurde:

Mitglieder kann man nicht blockieren.
Jeder kann Beiträge beantworten und melden.
Der Support prüft jeden gemeldeten Beitrag und schaltet ihn frei, oder löscht ihn.

Es kann natürlich vorkommen, dass versehentlich ein Beitrag gelöscht wurde, Fehler passieren.

Wenn man sich an due Richtlinien hält, sollten Beiträge nicht gelöscht werden.
Oder so umschreiben, dass man Rat sucht.

http://www.gutefrage.net/policy

Antwort
von luchskind, 14

Ich denke du solltest die Wahrheit sagen. Den Tod vorzutäuschen wäre echt mies. Deine Verwandten würden lange trauern, zudem wäre es auch nicht wirklich glaubhaft (Beerdigung,....)
Versuche es mit der Wahrheit

Antwort
von THWTyp, 27

Falls du wirklich in den Knast musst kann es dazu kommen dass deine Eltern ,solange du ein gutes Verhältnis zu ihnen hast trotzdem Vermisstenanzeige erstatten. ich würde ihnen reinen Wein einschenken

Antwort
von MagicalMonday, 23

Ob die Polizei dich verraten würde? Ja, ich bin doch ziemlich sicher, dass die Polizei dich verraten würde, wenn sie Wind davon bekäme.

Und nein, ok ist das nicht. Aber möglich. Daher wirst du bei Flucht- und Verdunkelungsgefahr in der Regel auch vor der Verhandlung nicht wieder freigelassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten