Frage von DerBoss042, 79

Ausnahme Gymnasium?

Guten Tag,

ich besuche momentan eine Realschule In Baden Würrtemberg Ich habe mich für ein Berufliches Gymnasium (Privat) beworben das zur allgemeinen Hochschulreife führt.

Ich bräuchte aber als voraussetzung mindestens 3.0 als Durschnitt in den Hauptfächern .

Wenn ich diese nicht schaffe gibt es Ausnahmen ? Könnte ich trotzdem noch ?

kann ich die 10. Klasse wiederholen ?

MFG

Antwort
von Carlystern, 43

Es ist zu spät für freiwilliges Wiederholen. Vielleicht musst du einen Test machen oder wirst abgelehnt.  Wenn nicht gibt es eine Alternative das du Ausbildung machst und danach dein Abitur nachholst.

Kommentar von Ask4Answer ,

Tulla Real Schule ?

Kommentar von Carlystern ,

was hast du immer mit deiner Tulla realschule

Kommentar von Ask4Answer ,

Ja ist sie dort ?

Antwort
von SimonG30, 21

3,0 ist die Mindestanforderung & eigentlich muss diese auch erfüllt sein.

Und ganz ehrlich: wer diesen Schnitt in der 10. Klasse einer Realschule nicht schafft, sollte sich ernsthaft überlegen, ob ein Gymnasium das Richtige für ihn ist...

Es kann sein, dass eine Privatschule Ausnahmen zulässt & Dich zur Probe aufnimmt, wenn sie z.B. noch genug Plätze frei haben, aber darauf solltest Du Dich nicht verlassen. Und einen Anspruch darauf gibt´s sowieso nicht.

Einer freiwilligen Wiederholung eines Schuljahres wird auch nur in Sonderfällen zugestimmt. "Nicht der gewünschte Notenschnitt" gehört da definitv nicht zu den anerkannten Gründen & schon gar nicht, wenn das Klassenziel nicht gefährdet ist...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community