Frage von diglet1337, 179

Ausmusterung wegen Übergewicht?

Guten Morgen Freunde,

Ich hab da eine Frage bezüglich der Musterung der Bundeswehr :) Und zwar habe ich am 11.5 meine Musterung. Teils freue ich mich aber teils hab ich auch Angst weil mein BMI bei einem Wert von 33-35 steht bei einer Größe von 1,80m und einem Gewicht von 112 Kilo... Aber so am rande ich treibe 4 mal die Woche Kraft und Ausdauersport und ernähre mich Gesund. Zudem habe ich ein ziemlich breites Kreuz und Muskulöse Beine. Ist die wahrscheinlichkeit sehr hoch das ich Ausgemustert werde oder gibt es noch hoffnung :x ? Ich mein ich kann ja schlecht in dieser Kurzen zeit iwe 12 Kilo abnehmen oder so... Danke im Vorraus! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ponter, Community-Experte für Bundeswehr, 129

Entgegen der anderen Antworten eröffne ich dir, dass es durchaus nicht auszuschließen ist, dass man dich ausmustert. Besonders bei den Proportionen von Grôsse und Gewicht und des sich dadurch ergebenden BMI.

http://www.zentralstelle-kdv.de/pdf/09-Anlage-3-1.pdf

(GNr. 2, Seite 3, TG III besitzt keine Gültigkeit mehr, alles was hier angebenden ist, führt jetzt i.d.R. zur Ausmusterung)

Du trägst quasi bereits unnötiges Gewicht am Körper, dass dich daran hindern könnte, in einem gewissen Maß, zusätzliches Gewicht mit dir zu führen. Kann so u.a. Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

Weiterhin mache ich darauf aufmerksam, dass trotz einiger Personalengpässe, weiterhin Richtlinien und Vorschriften einzuhalten sind.

Allerdings ist es möglich, sollte es zu einer Ausmusterung kommen, sich erneut zu erwerben. In diesem Zeitraum hättest du dann die Möglichkeit, dein BMI den vorgegebenen Werten anzupassen.

Jedoch hat auch hier das letzte Wort der Mediziner in der Untersuchung.

Kommentar von ponter ,

Danke fûr das Sternchen.

Antwort
von Cholo1234, 107

Du hast lt. BMI Übergewicht. Dabei ist es völlig irrelevant, ob du wegen "muskulösen Beinen" und 'nem "breiten Kreuz" einen zu hohen BMI Wert hast.

Anders sieht es aus, wenn du sehr gute Leistungen im BFT bringst, dann könnte man dir evtl. noch andere Gradationen geben.

Aber das ist Arztsache, das zu entscheiden. Für's erste gilt, dass du über den Richtwerten liegst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community