Frage von nicinice11, 58

Ausmultiplizieren geht das?

Also ausmultiplizieren ist ein rechenausdruck. Und ich frage: könnte man eig hier ausmultiplizieren: z.b 6•(4-3:6+3)

Antwort
von cecelev, 36

Du könntest da ja die klammern praktisch so setzen 6•(4-3):6•3
Den ersten teil also bis zum ende der klammer geht mit dem distributivgesetz und den rest kann man im kopf. Dann nur noch dividieren und tadaa :D

Kommentar von cecelev ,

oh warte hab mich vertan

Kommentar von oelbart ,

Aber mal ziemlich :D

Kommentar von cecelev ,

du musst 6•(4-3):6•(6+3) so war das :D

Kommentar von oelbart ,

Punkt vor Strich?

Kommentar von cecelev ,

oh stimmt manno hab gehofft ich verstehe mathe :D

Expertenantwort
von Willibergi, Community-Experte für Mathe, 16

Meinst du

6(4- 3/6 + 3)

oder

6((4-3)/(6+3))?

LG Willibergi

Kommentar von Volens ,

In Einschätzung, wie ein Bruch im Heft geschrieben wird, ist eher mit der Variante 2 zu rechnen.
Und 2/3 ist doch auch ein schönes Ergebnis.

Kommentar von Volens ,

39 ist aber auch nicht schlecht.

Antwort
von Blvck, 33

6(4-3/6+3) = 24 - 3 + 18 = 39

Antwort
von oelbart, 15

Klar, Du musst nur "punkt vor Strich" bei den 3/6 in der Klammer beachten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten