Frage von gnosos, 291

Ist das das Auslassventil für die Wasserleitung?

Hallo,ich wohne in einem Neubau. Zum ersten Mal möchte ich die Wasserleitung für den Garten entleeren. Im Prinzip müsste es ein Ventil geben, das Luft zieht um die Leitung zu entleeren. Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich dabei https://pl.vc/1m0eeum das Ventil handelt, das ich aufdrehen muss?

Danke und lg!

Antwort
von NSchuder, 291

Das kleine Ventil auf Deiner Abbildung (wenn es denn eines ist) liegt ja unter dem Absperr-Schieber. Wenn Du da auf machst, dann gibt's ne Überschwemmung.

Bei uns hat es nach dem Absperr-Schieber an der tiefsten Stelle der Außenleitung einen Ablass... Dann sperrt man ab, öffnet den Außen-Wasserhahn und den Ablass und schon läuft die Leitung leer.

Antwort
von ponter, 220

Ich gehe mal davon aus, dass die Kunststoffleitung unterhalb des Ventils, die Leitung zur Versorgung des Aussenwasserhahns ist.

Du drehst also das Ventil zu, (rechts herum) dann öffnest du das Auslaufventil draußen und das kleine Entleerungsventil unterhalb des Absperrventils, das du mit dem Pfeil markierst hast. Dazu ein kleines Gefäß unterstellen. Das sollte reichen, um das Wasser aus der Leitung zu entleeren.

Antwort
von Peppie85, 150

wenn die leitung von deiner wasseruhr aus von oben in den hahn kommt, wovon ich ausgehe, dann hast du recht. bei dem kleinen ventil handelt es sich in der tat um eine entleerung. die SOLLTE hinter dem ventil liegen,

lg, Anna

Antwort
von mrlilienweg, 226

Normalerweise ist unter dem Abstellhahn ein Ablasshahn. Zuerst den Abstellhahn zudrehen, danach den Ablasshahn öffnen (Eimer drunter stellen) und dann den Aussenhahn öffnen, jetzt kann die Leitung leerlaufen.

Im Frühjahr umgekehrt vorgehen, Aussenhahn schliessen, Auslaufhahn schliessen und dann erst Abstellhahn öffnen, dann die komprimierte Luft am Aussenhahn rauslassen.

So geht es problemlos und die Prozedur ist immer die selbe.

Antwort
von lohne, 147

Im Keller befindet sich in der Regel ein Absperrventil für die Außenleitung. Das drehst du zu und öffnest draußen den Wasserhahn. Dann läuft das Wasser ohne Druck aus der Leitung und sie ist Winterfest.

Kommentar von mrDoctor ,

Ohne Druck kann sich die Leitung nicht entleeren.

Kommentar von lohne ,

Mit Druck erst recht nicht! Woher willst du den Druck denn bekommen, in einer Wasserleitung? In der Leitung ist im Normalfall ein Gefälle. Frag deinen Klempner.

Kommentar von mrDoctor ,

Wasser in den Leitungen fließt dank Wasserdruck. Wenn du eine Leitung entleeren willst, stellst du das Absperrventil ab. Wenn du nun das Gartenventil öffnest, tröpfelt es ein wenig und mehr geschieht nicht. Das Geheimnis dahinter lautet Unterdruck.

Um dem Unterdruck entgegen zu wirken, muss ein zweites Ventil geöffnet werden sodass Luft von einer Seite in die Leitung gelangen kann. Den Rest übernimmt die Schwerkraft.

Kommentar von lohne ,

So ist es richtig, siehe meinen Kommentar unten.

Kommentar von unlocker ,

doch, wenn sie tiefer liegt und am anderen Ende Luft rein kann. Theoretisch auch wenn bei der gleichen Öffnung Luft rein könnte, ob das aber so gut funktioniert...

Kommentar von lohne ,

Ja, normalerweise ist hinter dem Absperrventil eine kleine Lüftungsschraube, die sollte dann aufgedreht werden um das Wasser komplett ablaufen zu lassen.

Antwort
von mrDoctor, 125

Suchst du das Ablassventil oder nur ein Ventil welches Luft in die Leitung lässt?

Wenn es nur um die Luft geht, dann dreh das Gartenventil und das Ablassventil auf. Die Luft strömt dann durch das Gartenventil.

Was mich irritiert, ist dass auf deinem Foto das vermeintliche Ventil unter dem Absperrventil liegt.

Und an dieser Stelle ein Kompliment für dein Foto! Ich wünsche mir mehr solche Fotos auf dieser Seite. 

Kommentar von gnosos ,

Das liegt deshalb darunter, weil sich diese Vorrichtung im Technikraum, im Erdgeschoß befindet. Die Leitung nach draußen führt nach unten. Dieses kleine Ventil ist also nach der Absperrung, was - glaube ich - logisch richtig wäre. Wenn abgesperrt ist, muss ja noch Luft rein um die Leitung leer zu machen.

Offenbar verwechsle ich hier etwas: Den Antworten zufolge schein es ein Ablass- und ein Entleerungsventil zu geben.

Was ich will: Ich will das Wasser aus der Leitung zum Garten bringen. Also schließe ich die Wasserleitung (Grünes Rad im Foto). Ich öffne in der Folge den Wasserhahn draussen. Dann müsste ich nach meiner Logik das kleine Ventil (siehe Foto) öffnen damit Luft eindringt, die das Wasser verdrängt. Die Frage ist aber, ob es sich dabei wirklich um dieses Ventil handelt.

Kommentar von mrDoctor ,

Ich bin davon ausgegangen, dass das Ventil im Keller ist und somit müsste das Wasser zurück laufen.

In Deinem Fall jedoch, hast du recht. Hauptventil zu, Aussenventil auf und das kleine Ventil öffnen. Lass das kleine offen, biss du im Frühjahr die Leitung wieder in betrieb nimmst.

Kommentar von gnosos ,

DANKE!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community