Auslandsyear Stipendium/Eltern überzeugen/Religion/Amerika/Mitschüler?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi xilligallightx,

es scheint so, als lebst du deine Vorurteile.

Die Familien, die dich eventuell aufnehmen würden, tun das nicht. Das sind die Leute, die aktiv einen Gastschüler aussuchen. Sie bekommen kein Geld dafür und machen es wirklich, weil die glauben, dadurch den American Way of Life mit anderen teilen zu können.

Es gibt Host Familys in allem Hautfarben, mit allen Glaubensrichtungen, Alleinerziehende und gleichgeschlechtliche Host Familys, usw. Bunt wir die Amerikaner eben sind.

Wenn sie deinen Bewerbungsbrief lesen, dann entscheiden sie, ob sie dich einladen oder nicht. Da sind US Bürger sehr pragmatisch. Bist du ein aufgeschlossener Mensch, können sie sich vorstellen, mit dir zu leben, dann wählen sie dich aus. Haben sie den Eindruck, du bist kompliziert und picky, dann lassen sie es sein.

Das liegt an dir und deiner Familie, nicht an der amerikanischen Einstellung und erst recht nicht an einem Kandidaten, der Republikanischen Partei, der wenig Chancen auf eine Wahl zum Präsidenten hat.

Das größere Problem ist deine Finanzierung. Ein ATJ ist teuer (mit 10000€) musst du rechnen. Selbst "gute" Stipendien bringen dir nur max. 1000€.

Nur das PPP ist ein Vollstipendium. Bewirb dich dafür. Ansonsten ist ein ATJ einfach nichts für dich und du musst warten bist du über ein Auslands Semester mit Stipendium in die USA oder ins europäische Ausland gehen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stufix2000
31.03.2016, 03:10

Trotzdem danke für Stern*

0

>Wie viele ja wissen haben die MEISTEN Amerikaner ein Problem mit dunkelhäutige und Muslime<

so so, ....haben die das ?

 also besonders  hellhäutig ist der Obama ja gerade nicht

Zitat : >ein Kopftuch <

den Erdogan kennst du ja (vermute ich mal) seine beiden Töchter studierten in den USA, weil Studenten damals in türkischen UNI´s verboten war mit Kopftuch zu erscheinen .... in den USA nicht !

also meine Frage, wollen wir ein wenig hetzen mit der Frage ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xillegallightx
28.03.2016, 02:25

Nein, ich möchte niemand hetzen oder dergleichen, aber schaut dir mal bitte die jetzige Politik an und dann noch diesen Donald Trump. 

0

Was möchtest Du wissen?