Frage von drog90,

Auslandskrankenversicherung zusätzlich zu europäischer Auslandskrankenkarte?

Werde nächste Woche nach Bulgarien fliegen. Ich besitze nun eine europäische Auslandskrankenkarte von der DAK. Reicht das aus oder sollte ich noch eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abschliessen? Kenne mich da nicht so aus. Vielleicht ist diese europäische Auslandskrankenkarte ja auch eine Auslandsversicherung..

Hoffe es ist verständlich

MfG

Antwort von malli,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

also ich kann dir nur raten schließe eine auslandskrankenvers. ab! und wenns geht nimm dir irgedwie kohle oder eine kreditkarte mit das du den ärzten die kohle vorschießen kannst,als wir auf malle waren hat sich meine tochter den arm gebrochen, arztgekommen er hat kurz gesagt das der arm gebrochen ist(dafür musste man nicht studiert haben einen verband anlegen= 100€!!! und was machste dann in so einer situation man bezahlt! krankenhaus röntgen+gipsen gleich 500€ und das coole war die hatten 3 bankautomaten im krankenhaus(ich hab die 500€ übrigens nicht bar bezahlt in so einem fall kann man von der auslandskrankenvers. eine kostenüberahmegarantie faxen lassen.),,, lg malli

Antwort von Ellwood,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Eine Auslandsreisezusatzkrankenversicherung ist immer sinnvoll und kostet nicht mal 10,--€.
Eindeutig: Machen!

Kommentar von Ellwood,

Wozu taugt die EHIC?

Sie bietet keine anderen Leistungen als der alte E 111. Sie gilt für akute Notfälle und die so genannte "unmittelbar erforderliche" medizinische Versorgung. Der konkrete Leistungsumfang richtet sich nach dem Recht des Gastlandes.
http://www.abendblatt.de/reise/article268754/Was-die-Auslandskrankenkarte-kann.h...

Kommentar von Ellwood,

Besonders wichtig ist, dass durch eine Auslandsreisekrankenversicherung auch ein medizinisch notwendiger Rücktransport in die Heimat übernommen wird. Für diesen Fall kommt eine gesetzliche Krankenversicherung gar nicht auf. Dabei können die Kosten hier enorm sein und zu schweren finanziellen Verlusten führen.
http://www.karibik-tobagosunrise.de/de/Auslandsreisekrankenversicherung.html

Kommentar von Jeany1116,

sehr gute Antwort...eine Zusatz-Auslandsversicherung sollte man immer abschließen, denn im Ernstfall müssen die Ärzte auch die EHIC nicht annehmen und dann darf die Kasse nur die in Deutschladn üblichen Sätze erstatten, da kann dann auch mal ganz schnell was übrig bleiben...und halt der Rücktransport, der ist in der EHIC nicht abgesichert...

Antwort von misior,

Das kommt darauf an, was bei der DAK mitverichert ist, ich denke aber mal es reicht.

Antwort von Blindi56,

Mir wurde gesagt, eine Auslandskrankenversicherung lohnt sich nur, wenn man oft für kurze Zeit ins Ausland fährt (die muss man ja für 1 oder 2 Jahre abschließen). Je nach Land muss man dabei aber genau wie mit der Karte alles ím Voraus selber zahlen, und bekommt es erst hinterher zurück. Ist also nur teuer und ohne Vorteile gegenüber der Karte, die nur für einen kurzen Zeitraum gilt.

Kommentar von Ellwood,

Da hat man Dir aber Blödsinn erzählt...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten