Frage von BastelDD, 40

Auslandskrankenversicherung ohne gesetzliche Krankenversicherung?

Hallo zusammen, ich hoffe ihr konnt uns helfen :).

Meine Freundin und ich verreisen vom 12.10.2016 für insgesamt 3 Monate nach Neuseeland und benötigen dafür eine Auslandskrankenversicherung .

Meine Freundin ist 28 Jahre alt und schließt zum 30.09. ihr Studium ab. Bis dahin ist sie gesetzlich freiwillig bei der AOK versichert.

Danach ist es ja schwierig. Da mein Einkommen mit angerechnet wird – bekommt sie bis zum Tag der Abreise (12.10.) kein Hartz VI und sie muss sich freiwillig bei der AOK versichern. Zumindest so die Info von der AOK.

Jetzt ist aber die Frage für uns was ist im Zeitraum der Reise vom 12.10. – bis 13.01.2017. Müssen wir dann weiterhin bei der gesetzlichen Krankenkasse versichert sein? Unser Idee ist, dass wir die Mitgliedschaft bei der Krankenkasse stilllegen und bei Wiederkehr wieder einzutreten. Das sollte doch einfach gehen, oder? Wird dann alles über die Auslandskrankenversicherung abgedeckt, wenn was passiert ? Wir waren bei der AOK vor Ort und es reicht anscheinend das Flugticket als Bestätigung, somit müssen wir uns nicht in Deutschland abmelden.

Danke und Viele Grüße, Sebatian

Antwort
von hauseltr, 34

Dann brauchst du sowas in der Art:

https://www.adac.de/produkte/versicherungen/auslandskrankenschutzversicherung/au...

Kommentar von BastelDD ,

Danke für die Info. Ja bei der Allianz gibt es auch so eine Versicherung. https://www.allianz-reiseversicherung.de/content/176/de/reiseversicherung/auslan...

Weißt du (oder jemand anderes :)) ob man einfach die gesetzliche Krankenkasse für den Zeitraum der Reise stilllegen kann? Und danach bei Wiederkehr nach Deutschland wieder aufgenommen wird?

Danke, Sebastian

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten