Frage von GZwerg123, 79

Auslandskrankenversicherung - Tarife von der TK oder der AOK?

Ich suche gerade nach einer Auslands-Krankenversicherung, da ich für ca. ein halbes Jahr im Ausland seind werde. ich habe bereits das Angebot "TravelXL" von der Technischen Krankenkasse gefunden, was meinen Bedürfnissen glaube ich ganz gut entspricht. Allerdings weiß ich nicht, ob man dafür auch Mitglied bei der TK sein muss um diese zu buchen, oder kann man auch eigentlich bei einer anderen Krankenkasse versichert sein?

Sonst habe ich auch immer ganz gute Erfahrungen mit der AOK gemacht. Auf deren Seite habe ich das Angebot "vigo akzent" gefunden. Muss man dafür ebenfalls Mitglied sein?

Und kann man solche Versicherungen flexibel gestalten? Also wenn ich jetzt z.B. meinen Aufenthalt um ein paar Wochen verlängern will, kann ich den Versicherungsschutz dann kurzfristig verlängern?

Antwort
von DolphinPB, 61

Auslandsreisekrankenversicherungen werden immer von privaten Krankenversicherern angeboten. Die meisten gesetzlichen Krankenkassen haben dafür einen privaten Versicherungspartner, bei der AOk ist das die Vigo, bei der techniker die Envivas. Beide taugen m.E. nichts, u.a. sind die Bedingungen nicht "dolle", und was noch viel wichtigeist, im Schaden(Krankheits)fall hast Du es dann nicht mit der Techniker / AOL zu tun sondern mit einem sehr kleinen Versicherer, und ob der die passende Infrastruktur und den reibungslosen Service hat, na ja.

Ich empfehle in solchen Fällen große und erfahrene Auslandskrankenversicherer, da sind in erster Linie Allianz, AXA und Hanse-Merkur zu nennen. Je nachdem was Du im Ausland amchst, bietet gerade die Hanse-Merkur bei längeren Reisen ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Aus eigener Erfahrung kann ich von einem exzellenten Service und problemloser Abwicklung auch komplizierter Fälle (Rücktransport nach Deutschland, usw.) bei der Allianz berichten. Ich bin alles andere als ein Fan der Allianz, aber in diesem Bereich sind die m.E. unschlagbar.

Antwort
von Wuestenamazone, 50

Das weiß ich nicht wie sich das mit der Mitgliedschaft verhält. Ich würde das bei meiner Kasse machen.

Antwort
von Tronje2, 44

Nicht nur ob du Mitglied sein musst sondern was leisten die Versicherungen.

Die gesetzliche KV kann oder darf sicher nur das bezahlen was im Ausland die dortige ges. KV bezahlt. Du wärst also kein Privatpatient im Ausland.

Dagegen bist du bei einer privaten KV Privatpatient, was auch i. d. R. von den dortigen Ärzten abgerechnet wird.

Du musst auch beachten, dass i. d. R. die Versicherungen für eine bestimmte Zeit (45 Tage) gelten.

Überlege also gut und prüfe sehr gut die einzelnen Leistungen und Zeiträume. MfG

Antwort
von Dickie59, 31

Hallo,

Allianz und Würzburger Travelsecure sind beides Testsieger, bei hans Merkur auf Bergungskosten achten (sollten jetzt im neuen tarif drin sein)

Transparenz und Qualität bei Travelsecure.

https://rechner.travelsecure.de/tarifrechner/default.aspx?partnerid=1-8-2567

Beste Grüße

Dickie59

Antwort
von Joschi2591, 38

Warum stellst Du Deine Fragen nicht direkt der TK und der AOK?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community