Frage von germangirl02, 89

Auslandsjahrabbruch?

Ich bin seit 6,5 Monaten in Norwegen und denke wirklich darüber nach, nach Hause zu gehen. Meine erste Gastfamilie hat mich rausgeschmießen und dann bin ich in eine neue gekommen. In dieser War es allerdings noch schlimmer als in der ersten. Meine Gastmutter hat lügen über mich erzählt und gesagt, dass ich psychisch krank und all sowas. Jetzt wurde ich auch da raus genommen und wurde ans andere Ende des Landes zu einer Mitarbeiterin der Organisation geschickt. Alle meine Freunde sind in der anderen Stadt und ich muss jetzt nochmal ganz von vorne anfangen (an einer neuen Schule und in einem neuen Ort). Ich bin echt verzweifelt und weiß nicht, was ich tun soll.  Einerseits will ich das Jahr unbedingt durchziehen, aber ich bin einfach so traurig, enttäuscht und wütend über das was bisher passiert ist.

Antwort
von habakuk63, 35

Die Gastfamilien sind und waren doof? Du bist aus beiden Familien rausgeflogen, weil..?

Was hast du getan oder nicht getan, das 100% deiner Gastfamilien dich nicht länger wollten?

Kommentar von germangirl02 ,

Ich bin rausgeflogen, weil ich angeblich nicht reingepasst habe. In der letzten Familie hat meine Gastmutter aber ein psychodrama abgespielt, dass ich da auch freiwillig rausgegangen wäre.

Kommentar von habakuk63 ,

Warum hast du nicht reingepasst? Was ist passiert? Weiche doch nicht aus.

Wenn sowieso immer die anderen Schuld sind, kannst du dir hier alle Fragen sparen!

Antwort
von Blacklight030, 33

Alleine um zu testen, ob es wirklich an denen lag, oder vielleicht doch an Dir solltest Du den dritten Versuch machen und es durchziehen. Man macht so ein Auslandsjahr um Erfahrungen zu sammeln, Du sammelst eindeutig welche.

Antwort
von ollikanns, 42

Du hast nicht mal daran gedacht, dass das auch an deinem Verhalten liegen könnte?

Kommentar von germangirl02 ,

Ich weiß, dass ich einige Sachen hätte besser machen können, aber das Hauptproblem War die Gastmutter.

Antwort
von respondera, 2

Schwierige Situation, aber immerhin bist du von den schlechten Familien weggekommen ... Wünsche dir alles Gute 

Antwort
von jimpo, 22

Klar, die Anderen sind immer schuld und Du bist das Opfer.Hast Du nie gelernt Dich anzupassen? Schließlich bist Du Gast und da sollte man auch mal FÜNFE gerade sein lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten