Frage von Leopoldinchen, 46

Auslandsjahr verkuerzen, hat jemand Erfahrung?

Hey Leute, ich bin nun seit 4 Monaten in England und mir jetzt sehr sicher, dass ich verkuerzen will. Am liebsten wuerde ich sofort nach hause aber darum geht es erstmal nicht. Hat jemand erfahrungen damit gemacht? Wie ging es euch danach und habt ihr vielleicht sogar Geld wieder bekommen? (Bitte keine Umstimmungsversuche, mein Entschluss steht zu 100% fest) Ich habe bisher nicht wirklich hilfreiche Antworten gefunden, waere euch also sehr dankbar. Danke schonmal im Voraus!!

Antwort
von LilliSpain, 16

Hi, ich habe vor 8 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Man kann ein Austauschjahr nicht verkürzen, man kann es nur abbrechen.

Geld bekommst du sicher nicht zurück, das wurde schon alles ausgegeben. Oft muss man sogar noch was draufzahlen, wenn der Rückflug teurer ist, als der bereits gebuchte. Das hast du, bzw. deine Eltern haben das auch unterschrieben, dass das Geld nicht zurückgezahlt wird, und ihr für die ev. erhöhten Rückreisekosten aufkommen müsst.

Ich selber habe damals auch ans Abbrechen gedacht es aber dann Gott sei Dank nicht gemacht, und habe mein ATJ durchgezogen. Erstens wäre es eine große Geldverschwendung gewesen, meine Eltern hätten mich gefressen und es war dann doch ein sehr tolles Jahr.

Auch von den meisten anderen ATS hört man, dass sie es nach Wochen, Monaten oder sogar Jahren bereut haben, dass sie abgebrochen haben. Es sind sehr wenige, die es dann wirklich ruhen lassen können. Meist fällt einem nach dem Abbruch ein, dass man doch nicht alles probiert hat, das es doch besser hätte werden können.

Ich würde jedem ATS raten, es zu probieren, sich Hilfe von der Orga zu holen, ev. Familie zu wechseln. Ein Abbruch sollte nur das letzte sein, wenn es wirklich nicht mehr anders geht. Man hat so eine Chance meist nur einmal, und das schlechte Gewissen, das nach einem Abbruch meist kommt, ist da echt nicht lustig.

Antwort
von ATorres9, 23

Gehen kannst du immer, wenn du es nicht mehr aushältst.
An Geld wirst du keinen Cent zurück bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten