Auslandsjahr USA,Eltern überzeugen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! :D

Also dann fangen wir mal an<3...

Könnt ihr mir helfen meine Eltern irgendwie zu überzeugen?   

Hört sich schwer an, aber man merkt dir an das du dieses Auslandsjahr auf jeden Fall machen willst. Und dann klappt das auch;).

Wenn du eine gute Orga findest wirst du sicherlich in kein schlechtes Gebiet gebracht! Und selbst wenn es dir in deiner Gastfamilie oder generell im Auslandsjahr nicht gefällt, kannst du die Familie wechseln oder das Jahr abrechen und zurück nach Hause. Zwar sind die USA und Kannada weit von zu Hause weg, aber ob du nun ein Jahr nach Spanien gehst oder halt in die USA ist doch fast egal. Ein Jahr weg ist ein Jahr weg ob nun in Europa oder halt net. Außerdem ist deine Gasfamilie oder jemand von deiner Organisation immer für dich da! Das heißt es wird schon nichts passieren, wenn deine Eltern das denken ;).  

Sag ihnen einfach das dieses Jahr sehr wichtig für dich ist und nur gutes dabei rauskommt. (Bei Bewerbungen später im Beruf macht sich sowas auch sehr gut ;D )

Habt ihr schon mal ein Auslandsjahr in die USA/Kanada gemacht oder macht ihr gerade eins und was für Erfahrungen habt ihr gemacht?

Also ich bin jetzt 12 und möchte in der 10. Klasse für ein Jahr in die USA. Ich hab mich sehr gut informiert und auch hier die Frage gestellt, wie ich meine Eltern am besten davon überzeuge. Die beiden finden es schade das ich dann ein Jahr nicht bei ihnen bin, aber da sie wissen das die USA mein größter Traum sind, haben sie es mir erlaubt. Sei einfach Stur, du hast ja noch ein bisschen Zeit. Du solltest deinen Eltern jeden Tag aufs neue Zeigen wie ernst du es mit dem Auslandsjahr meinst! ;)

Wieviel kostet ein Auslandsjahr im Genauen?

Also ich habe vor mein Auslandsjahr mit AIFS zu machen. Dort kostet ein Schuljahr in den USA(etwa 40 Wochen) 10.400Euro. Dazu kommt noch Taschengeld, Schulverpflegung usw.

Bei einem Auslandsjahr in Kannada weiß ich leider nicht wie die kosten sind, aber auf der Seite von AIFS steht das. Da kannst du nachsehen. :)

Gibt es irgendwie die Möglichkeit,auch ein Auslandsjahr mit Pferden/auf einer Ranch zu machen?

Du kannst höchstens die Region wählen, aber  garantieren das du aus eine Pferderanch kommt kann man dir nicht. :( Außerdem kostet es glaub ich so um die 700euro mehr eine Region zu wählen(zumindest bei den UDSA. Wie es mit Kannada aussieht weiß ich nicht :/. <3

Wie groß ist die Chance auf ein Stipendium?

Das weiß ich leider auch nicht :( <3

Muss man nach dem Auslandsjahr die Klasse wirklich wiederholen?

Kommt drauf an was dein Direktor dazu sagt. Der entscheidet das leider...ich bin auch noch am hoffen das ich nicht wiederholen muss. ^^

Ich Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen<3

Viel Glück und Liebe Grüße!<3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey moonsky4,

ich war für ein Jahr in den USA und habe dort an einem Austauschprogramm teilgenommen. Meine Organisation habe ich damals über die Informations- und Vergleichsseite Schueleraustausch.net gefunden, wo man ganz einfach den Vergleichsrechner zur Hilfe benutzen kann. Das ging super. Man findet auf dieser Seite auch sehr hilfreiche Schülerbewertungen von ehemaligen Austauschschülern, die so ihren Orgas Noten gegeben haben. Kann ich dir nur weiterempfehlen, da man dort wirklich alles Wichtige für die Vorbereitung auf ein Auslandsjahr findet. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal an die Kosten gedacht? Je nachdem was deine Eltern verdienen sind 10 - 15.000€ wirklich sehr viel Geld! Wie wäre es wenn du nachdem du deinen Abschluss hast ein Jahr als AuPair ins Ausland gehst? Oder so Work and Travel mäßig? Das wäre bezahlbar und du schon älter.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moonsky4
11.11.2015, 20:05

Ja ich bin jetzt am überlegen,ob ich nicht lieber 1/2 oder 1 ganzes Jahr nach Irland geh (meine Eltern mögen Irland,nicht so weit weg,gleiche Währung,günstiger) und dann vor dem Studium als Au pair/ Rancharbeit/Pferde Au pair oder Work and Travel mach.

0
Kommentar von PrivateUser
11.11.2015, 20:16

Das wäre natürlich auch eine Idee:) Irland muss toll sein, hab 'ne Bekannte dort☺️

0

Ich habe rund um die ~15.000€ gezahlt. Die Zeit war unbeschreiblich in Kanada und meine Familie war die beste! Gibt keine bessere! Bin mit AFS (Organisation) dahin und muss sagen, dass es eine gute Entscheidung war: viele tolle Event, gutes Auswahlverfahren, gute Treffen, gut organisiert. Versuche alles aus deinen Eltern rauszuholen.. So ein Auslandsjahr ist das GEILSTE, was dir passieren kann, WENN du eine GUTE Familie bekommst. In einer schlechten, wird es wohl nicht so toll werden. Bei AFS geht das Geld nicht an die Hostparents (nicht mal 1ct.). Das ist gut, weil sie so oft netter sind und es FREIWILLIG machen. Wo das Geld hingeht würde den Rahmen hier jetzt aber sprengen, deshalb erkläre ich das jetzt nicht, bei unbedingten Wunsch einfach noch ein Kommentar schreiben. Wenn deine Familie jetzt blöd sein sollte, kannst du sogar deine Familie wechseln, bis du ein gute hast. Aber du musst eben WIRKLICH nicht mit denen klarkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung