Auslandsjahr (USA) selbst organisieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi, ich habe vor 8 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

1. Auf einer öffentlichen High School eher nicht, da du da das DS 2019 Formular brauchst, welches du nur dur die Austauschorga bekommst, bzw. stellen es ein paar Firmen aus, aber natürlich nur wenn sie auch was davon haben. Du kannst nur schauen, ob du das Visum für Private High School bekommst, aber da darfst du dann 1000 - 2000 Euro pro Monat an Gebühren zahlen für die Schule. Und es muss dich auch erstmal eine nehmen, bzw. einen Platz frei haben.

Also es geht, wenn du gerne minimum 10.000 Euro, für die Schule zahlen willst, und dann noch die restlichen Kosten, kannst du das versuchen.

2. Nein. Da du das Visum für die Öffentliche High School nicht bekommst, zahlst du da schonmal mindestens 15.000 Euro Programmfixkosten. Plus 2500 Euro Taschengeld und 2000 Euro sonstige Kosten. Also bist du da locker auf 20.000 Euro. Hingegen beim normalen Programm zahlst du mindestens 8000 Euro Fixkosten, + Taschengeld und sonstige Kosten.

Weiters kostet das Visum für die öffentliche High School alleine schon 5000 Euro. Dazu kommen dann noch Flug, Betreuung, Materialien, etc. Deshalb kommst du Privat nicht billiger weg, sondern zahlst locker noch einiges drauf. Vor allem Zeit.

3. Sehr viel. Du musst erstmal beim Konsulat anrufen, und nachfragen was sie alles von dir haben wollen. Du wirst definitiv die genauen deiner Gastfamilie haben müssen, viele Dokumente von der Schule, etc. Alle Formulare, und ev. Attest. Für die Schule in den USA wirst du auch einiges brauchen, übersetzte Zeugnisse, etc. Das alles zu bekommen wird sehr schwer werden.

Fazit, lass es bleiben und geht mit einer Orga. Das ist billiger, und klappt in den meisten Fällen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi princess5000,

dass du nicht zu deiner Familie darfst, liegt nicht an den Organisationen, sondern an den Bedingungen, die für das J-1 Visum gestellt werden.

http://j1visa.state.gov/programs/secondary-school-student/

Das andere Visum, mit dem man einen Austausch machen kann, ist das F-1 Visum. Dieses kannst du bekommen, wenn die eine private Highschool findest, die das I-20 (das Vordokument zum Visum ausstellen darf).

Dieses Schulen sind oft richtig teuer. Da musst du dann die Schulgebühren bezahlen. Angenommen werden musst du auch

Billiger als mit einer Organisation und ohne Unterkunft bei deiner Familie wird es auf keinen Fall.

Du musst wissen, dass die Familien, die Gastschüler in den USA aufnehmen, dafür kein Geld bekommen dürfen. Das heißt im Programm Preis fällt der "Posten" Gastfamilie überhaupt nicht ins Gewicht.

http://www.schueleraustausch-usa.org/j1-f1-visum.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von princess5000
16.02.2016, 16:17

Danke, jedoch beantwortet das nicht meine Frage :)

0