Frage von fulltimeblack, 41

Auslandsjahr USA Ja oder Nein?

Hey,
Ich hab gestern total die Interessen am Auslandsjahr in den USA gefunden und möchte so etwas super gerne machen. Mit Eltern und Freunden habe ich jetzt noch nicht darüber geredet, werde ich aber noch machen, sobald ich für mich selbst wirklich entschlossen habe dies zu tun.
Ich bin mir aber noch nicht zu 100% sicher, weil ich nächstes Jahr nur noch die Chance dazu habe, weil ich dann schon 17 Jahre bin und dann mit der 10 Klasse fertig bin. Bei uns am Gymnasium bin ich der letzte Jahrgang mit G8 und nächste hat dann schon G9. Ich kann meine 11 Klasse aber nicht in Amerika machen und dann in Deutschland in die 12 gehen, weil die Noten der 11 Klasse in das Abitur der 12 mit rein gezählt wird, dass heißt also dass ich wenn ich nach Amerika gehe die 11 dort machen würde und dann 11,12 & 13 in Deutschland und somit dann G9 wäre. Ich wäre somit hätte ich erst mit 21 anstatt 19 mit der Schule fertig was ziemlich blöd wäre.
Außerdem weiß ich nicht wie das mit Familie und Freunde ist, denn in letzter Zeit wachsen sie mir alle noch extremer als früher in mein Herz und wenn würde ich am liebsten alle mit nehmen. Das ist eine so schwere Entscheidung und ich weiß nicht ob ich dass machen soll oder nicht. Was würdet ihr machen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von springpony2015, 6

Ich würde dir empfehlen ins Ausland zu gehen nach der 10. Klasse! Du wirst dich dort so sehr weiter entwickeln und das bringt dir für deine (berufliche) Zukunft nur Vorteile!

Und mal ehrlich, sind 3 Jahre, also G9 so schlimm? Ist doch besser, in Ruhe den Stoff durchzunehmen als im Stress so schnell und das Berufsleben kommt noch schnell genug und dann wünscht man sich das Schulleben zurück ;-)

Als ich mich für ein Auslandsjahr entschieden habe, war bei mir privat alles perfekt und jetzt darf ich im August in die USA fliegen und weiß einfach, dass mir das total gut tun wird und dass das die beste Entscheidung überhaupt war!

Nach der 10. sind sowieso Kurse und man wird nicht mehr mit all seinen Freunden zusammen sein und knüpft neue Freundschaften und nach dem Abitur trennen sich die meisten Wege unter den Freunden und nur die allerbeste Freundschaft wird halten und die wird dann auch ein Auslandsjahr überstehen.

Wenn du auch finanziell die Möglichkeit hast, ins Ausland zu gehen, dann mach das! :-) du bekommst nie wieder die Chance für ein Jahr in einer neuen Familie zu leben (du hast dann praktisch eine 2. Familie!), eine andere Kultur kennenzulernen, mal auf eine High School zu gehen und und und!

Au Pair und Travel&Work kannst du nicht mit einem High School Jahr vergleichen und außerdem wird sich deine Auslandserfahrung in der Abiturnote wiederspiegeln!

Antwort
von zoehaisch, 9

Wenn es dich stört es mit 21 die Schule zu beenden würde ich dir raten erstmal in Deutschland zu bleiben. Nach dem Abi mit 19 kannst du tun was du willst. Work n Travel , Au Pair , FSJ oder einfach nur reisen. Du lernst auch nach dem Abi sicher noch nette Leute kennen , du solltest tun was du für richtig und am besten für dich hälst.

Antwort
von Zadroscha, 32

schon 17 hat mir gefallen!^^
Du wirst dich super im Ausland weiter entwicklen, darum wäre ich dafür!

Antwort
von DukeSWT, 25

Bleib daheim, in Amerika kannst du auch nach dem Abi rumcruisen.

Kommentar von fulltimeblack ,

Aber es geht mir eher darum, dass Leben dort, die Schule und feste mit kennen zu lernen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community