Frage von 2hongry4u, 58

auslandsjahr, schüchternheit überwinden?

ich mache zur zeit ein auslandsjahr in irland & gehe hier zur schule. alle sind halt total lieb aber reden nicht wirklich viel mit einem.. sogut wie gar nicht eig, bin hier seid september und habe noch keine freunde gefunden so wirklich und das finde ich ein wenig schade. manchmal gehe ich auch auf sie zu und frage sachen aber dann wird nur kurz und knapp darauf geantwortet.. ich bin sehr schüchtern und unsicher .. vorallem beim englisch reden. kann ich das irgendwie überwinden? /:

Antwort
von sassimihm, 24

Hey 2hongry4u,

das Problem mit der Unsicherheit beim Englisch reden kenne ich nur zu gut, denn ich habe vor ein paar Jahren selbst ein Auslandsjahr gemacht... Jedoch war ich in den USA und hatte ein super Jahr. Ich kann dich aber gut verstehen, dass es nicht so leicht ist Freunde zu finden und dass die Sprachbarriere auch nicht sonderlich förderlich dafür ist. Bleib einfach am Ball und trau dich weiterhin... Ich habe sehr viel mit meiner Gastfamilie unternommen, weil wir uns alle sehr gut verstanden haben. Und ich habe vor dem Jahr und währenddessen viel Zeit auf der Informationsseite Schueleraustausch.net verbracht. Da findet man tolle Artikel und Tipps rund um das Thema Schüleraustausch und Auslandsjahr. Ich denke, dass es normal ist Heimweh zu haben und jeder unterschiedlich lang braucht, um sich im Gastland zurecht zu finden. Bei mir wurde es auch erst im zweiten Halbjahr so richtig schön, weil sich dann die Bekanntschaften aus der Schule zu Freundschaften entwickelt haben. 

Kommentar von 2hongry4u ,

Ich habe kein Heimweh, ich fuehle mich ja wohl und meine Familie vermisse ich auch nicht, auch ein Grund weswegen ich weg wollte von zuhause haha. aber es ist halt extrem schwer freunde zu finden.. man versucht es immer und wieder aber die lassen einen einfach nicht an sich ran.. das ist sehr schade

Antwort
von fairydarling, 32

Hi:) Ich War in England für einen Monat (es waren drei geplant, habe aber abgebrochen ) und ich hab mir einfach gedacht: sch**ß auf Peinlichkeit, ich spreche jetzt Leute an wenn ich es will. Die werden ja wohl merken dass du Ausländer bist und werden dementsprechend auch reagieren, d.h. verständnisvoll wenn du nicht jedes Wort kennst oder den Satz falsch aufbaust.
So habe ich das gemacht und schon nach zwei Wochen wurde ich von Passanten auf der Straße, die ich gefragt habe, wie der Geldautomat in England funktioniert (ist gar nicht so viel anders wie in DE) auf mein wohl schon ziemlich gutes englisch angesprochen, und DAS macht einen wirklich stolz. So fällt es einem auch leichter Kontakt zu knüpfen und man wird natürlich auch mutiger, da man selbstbewusster wird:) Ich hoffe ich konnte dir helfen, wenn du noch Fragen hast, schreib mir einfach :)

LG Fairy

PS: in welchem Land bist du denn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community