Frage von SophiaRose01, 32

Auslandsjahr ohne wiederholen?

Hey :) Was haltet ihr davon, wenn man ein Auslandsjahr macht und in Deutschland nicht wiederholt, sondern sofort in die 11 geht? Hat das jemand von euch gemacht? War es schwer mit den Stoff mitzukommen? Danke im Voraus:) LG

Antwort
von Jesse149, 10

Also ich hab es genau so gemacht, Bedingung dafür dass ich in der 11. Bleiben dürfte war, dass ich zum Halbjahr nicht versetzungsgefährdet war. Die Fächer hab ich im Ausland gewählt, war alles kein Problem. Und ich hatte einen 2,0 Schnitt danach also Versuchs und besprich es am besten nochmal mit der schulleitung

Antwort
von IceBreakerFTW, 22

Dir wird definitiv eine menge verständniss mit Funktionen etc. fehlen , was du alles nachholen musst. Nicht nur in dem Fach mathe sondern auch in anderen wird es recht schwer sein

Antwort
von SoMean, 19

Ich denke das wird gar nicht anerkannt, da du keine Prüfungen mitgeschrieben hast & den Stoff nich gelernt hast.

Kommentar von SophiaRose01 ,

Doch, meine Schule sagt, dass es meine Entscheidung ist :)

Kommentar von SoMean ,

Aber du musst doch die MSA Prüfungen trotzdem absolvieren? damit man was in der Tasche hat, wenn man sein Abi doch nicht weiter macht.

Antwort
von PrinzEugen3, 7

Das Nicht- Wiederholen könnte - wenn möglich - deinen Abschluss hier  gefährden.

Ich habe es damals nach der 10 (1 jahr USA) nicht gemacht und kann es auch nicht empfehlen, die Lehrpläne sind nicht kompatibel, eine 12. oder 11. Klasse USA (also High School Diplom) ist bzw. kann nicht mit den Erwartungen/ Leistung in Germany mithalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community