Frage von zombiexsoul, 29

Auslandsjahr in Russlandv 2017/18?

Hallu. Ich bin schon seid einiger Zeit am überlegen ob ich ein Auslandsjahr mache. Ich würde sehr gerne nach Russland, weil ich die Sprache sehr mag und die Kultur e.c.t, meine Eltern hätten auch nichts dagegen, meinten aber, wegen der Politischen Problemen was auch immer, und ich könnte da nichts erreichen. Ich meine ich tue es für mich. Weil ich in Deutschland ein paar Schwierigkeiten habe, und ich nicht länger bei meiner Familie wohnen kann, und halt sowas. Aber ich denke mir würde das gut tuen, weil ich davon überzeugt bin, dass es mir da besser gehen wird. Nur weiß ich nicht ob ich, dass nun machen soll.. Auch mit meinen Medikamenten, weil ich täglich Medikamente nehmen muss, wie das alles klappen soll.. Obwohl ich mich echt freuen würde.. Hat irgendjemand Erfahrungen in Russland gemacht?..

Liebe Grüße :)

Antwort
von alexklusiv, 25

In den Städten ist die medizinische Versorgung der deutschen ebenbürtig, von der fremden Kultur her wirst du keine Probleme haben, denke ich, wenn sie dir auch so gefällt. Wieso zweifelst du? Probieren geht über studieren, und wenn auch sonst nichts daraus hervorgeht, so wird es dennoch eine wertvolle Erfahrung sein :)

Antwort
von dimawowaputjew, 16

Auslandjahr - Studium? oder Schüleraufenthalt? Au pair?  Das wäre eine ganz hilfreiche Information, was du dir so vorstellst...

Kommentar von zombiexsoul ,

Schüleraufenthalt.

Kommentar von dimawowaputjew ,

Dann empfehle ich dir Organisationen wie YFU oder AFS. Die erzählen dir alles, was du wissen musst, betreuen dich vor Ort und holen dich auch raus, wenn es richtig Stress geben sollte (wegen der Gastfamilie, Umweltkatastrophen, sozialer Spannungen usw.). Google weist dir den Weg auf die Seiten der genannten Organisationen... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten