Frage von RamonXKuro, 62

Auslandsjahr in Japan 2016?

Hey Leute... Ich habe vor dieses Jahr eine 12monatige Auslandserfahrung in Japan zu machen. Dazu müsste ich wohl work&travel machen, da ich als au pair Qualifikationen in der Kindererziehung nachweisen muss. Nun habe ich aber das Problem, dass ich eigentlich unbedingt einer Gastfamilie zugeordnet werden möchte. Ich möchte mir von meiner Gastfamilie die Kultur und die Eigenheiten Japans näherbringen lassen. Soweit ich weiß, ist work&travel aber nicht mit einer Gastfamilie verbunden.. . Genauso gern würde ich auch eine Schule besuchen, aber ich habe mein Abitur Voraussichtlich dieses Jahr beendet, und über dieerforderlichen Sprachkenntnisse verfüge ich leider nicht (möchte zu Beginn meiner Reise einen Kurs belegen) . Mein Problem ist nun, dass ich Angst habe , keine festen Bezugspersonen und neue Freunde zu haben, beziehungsweise kennenzulernen, mit denen ich in diese schöne Kultur eingebunden werde !:( Ich möchte mich schon mal für das lesen dieses nicht gerade kleinen.Textes und hoffentlich ausführliche und hilfreiche Antworten bedanken .

Antwort
von WithoutName852, 21

Es gibt so einige Organisationen die Travel&Work in diversen Ländern anbieten. Glaube Japan ist auch möglich. Die können dich auch beraten, wo du eine Unterkunft erhalten kannst.

Es gibt auch Gastfamilien, die Du privat "buchen" kannst (als ob du ein Hostel oder Hotelzimmer buchst). Aber die sollte bewusst sein, dass viele Gastfamilien das als Einnahmequelle sehen und nicht, dass du der einzige Gast bist der rundum betüddelt wird... Kann sowohl sehr gut ausfallen (das Glück hatte ich) oder eben eher negativ (habe ich von diversen anderen in anderen Ländern gehört)...

Du wirst im normalen Travel&Work jedenfalls große Schwierigkeiten haben, wenn du die Sprache nicht beherrscht... Du kannst somit keine Bewerbung schreiben oder ein Bewerbungsgespräch führen (geschweige mit Kunden arbeiten).

Alternativ kannst du WWOOFEN. Heißt einfach, dass du auf Farmen arbeitest und landwirtschaftliche einfache Aufgaben machst. Du arbeitest nicht für Geld, sondern erhältst bei der Farm eine Unterkunft. Also Schlafplatz und essen. Du kommst dort dann meistens bei der Familie unter, bist somit nicht alleine (die haben mehrere wie dich für gewöhnlich ;) ) und so lernst du hautnah den Alltag und das Leben mit.

Man kann sich beim Travel&Work halt "zusammenfinden" und dann gemeinsam reisen. Vor allem bei Farmarbeit wird nicht nur ein Helfer gesucht, vermute ich. Wenn du dennoch unsicher bist (was ich sehr gut nachvollziehen kann!), solltest du evtl überlegen einen Sprachkurs zu belegen :) Du bist in einem Klassenverbund, lernst Sprache und Kultur, kannst auch bei einer Gastfamilie unterkommen (aber oft teuerer als Hostel, weil ja alle in eine Gastfamilie wollen) und oft organisieren die Sprachschulen Ausflüge, kulturelle Veranstaltungen und so weiter... Auf eine Japanische Schule zu gehen, sehe ich keine Möglichkeit.

Das sind so die Sachen, die ich persönlich für dich sehe. Hoffe, ich konnte dir so ein wenig weiter helfen. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community