Frage von viinibini, 46

Auslandsjahr - private Pensionsversicherung stilllegen oder weiter bezahlen?

Hallo :)

Ich habe eine private Pensionsversicherung bei der Raiffeisenbank und werde ab März 2016 für 11 Monate nach England gehen. Mein Vorhaben war eigentlich, dass ich meine Versicherung stilllege für diesen Zeitraum da das doch etwas ins Geld geht.

Meine Bankberaterin hat mir allerdings eingeredet, dass ich weiterhin einzahlen soll, da ich sonst irgendeinen Zinssatz verliere (was genau hab ich leider nicht ganz durchschaut). Leider habe ich mich dazu breitschlagen lassen weiterhin den Mindestbetrag zu bezahlen.

Jetzt meine Frage: Ist es sinnvoll auch für diesen Zeitraum weiterhin einzuzahlen (muss dafür auf mein Erspartes zurückgreifen) oder wäre es doch besser die Zahlungen stillzulegen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Antwort
von Apolon, 19

 Ich habe eine private Pensionsversicherung bei der Raiffeisenbank

Was darf man denn darunter verstehen ?

Handelt es sich hier um eine betriebliche Altersversorgung ?

Wenn ja, zahlt der Arbeitgeber die Beiträge und nicht der Arbeitnehmer.

Kommentar von kevin1905 ,

Wir das Wort Pension nicht häufig in Österreich stellvertretend für alle Altersruhegelder benutzt? Vielleicht kommt der Fragesteller aus der Alpenrepublik.

Kommentar von Apolon ,

Dann wäre die Pensionsversicherung aber doch dann vergleichbar wie mit unserer gesetzlichen Rentenversicherung.

Nur was hätte dann die Raiffeisenbank damit zu tun ?

Antwort
von kevin1905, 27

Meine Bankberaterin hat mir allerdings eingeredet, dass ich weiterhin
einzahlen soll, da ich sonst irgendeinen Zinssatz verliere (was genau
hab ich leider nicht ganz durchschaut).

Stimmt nur teilweise. Wenn du nicht weist, was der Zinseszinseffekt ist, dann fehlt dir das elementarste Verständnis für den Sinn jeder Geldanlage.

Ist es sinnvoll auch für diesen Zeitraum weiterhin einzuzahlen (muss
dafür auf mein Erspartes zurückgreifen) oder wäre es doch besser die
Zahlungen stillzulegen?

Wenn du stilllegst, fehlen am Ende Beiträge und diese Beiträge können für dich nicht arbeiten. Was machst du 11 Monate in England, wirst du dort kein Geld verdienen?

Alternative wäre ggf. eine Beitragsüberbrückung, geht aber meist nur bis zu 6 Monate und nur nach einer gewissen Laufzeit.

Kommentar von viinibini ,

Ich hab durchaus elementares Verständnis und weiß auch was ein Zinssatz ist ;) Nur leider hat sie so drum herum geredet, wodurch ich nicht verstanden habe, was sie mir genau sagen will. 

Ich bin als Au Pair dort, verdiene also nicht wahnsinnig viel.

Kommentar von kevin1905 ,

und weiß auch was ein Zinssatz ist

Dir ist auch klar, dass auch Zinsen sich verzinsen (Zinseszins = compounding interest) und dadurch Geldmenge exponential steigt und nicht linear?

Ich bin als Au Pair dort, verdiene also nicht wahnsinnig viel.

£ zu € ist im Moment sehr gut für jemanden, der sein Geld in £ verdient, also hast du vielleicht doch mehr Kaufkraft zur Verfügung als dir klar ist.

Ansonsten bleib ich dabei, die ersten 5 Monate weiter zahlen ab dem 6. dann Beitragsüberbrückung.

Antwort
von habakuk63, 30

Die Einzahlung in eine Pensionsversicherung kürzen oder einstellen, kann nur einen Effekt haben, am Ende weniger zu erhalten.

Antwort
von Dickie59, 9

Hallo,

naja, das klingt nach noch nicht verdienter Provision.

In der Regel ist es bei guten Versicherer möglich, die Versicherung bis zu einem Jahr beitragsfrei (weil betriebliche Altersvorsorge) zu stellen ohne das es Schwierigkeiten mit dem bisherigen Garantiezins gibt.

Danach solltest du schnell wieder den Vertrag aufleben lassen, dann ist alles gut.

Stelle die Anfrage an den Versicherer schriftlich, über deinen jetzigen Arbeitgeber (der ist jetzt Versicherungsnehmer), dann bekommst du eine sichere Auskunft.

Beste Grüße

Dickie59

Antwort
von webya, 22

Wir kennen hier leider nicht die Konsequenzen, die sie aus einer zeitweiligen Nichtzahlung ergeben. Hier solltest du bei der Sparkasse vielleicht noch mal nachfragen. 

Bankberater haben nicht immer nur das Gute für ihre Bank im Kopf. Es kann durchaus sein, dass dir ein großter Nachteil entsteht, wenn du nicht den Mindesbetrag einzahlst.

Handelt es sich denn überhaupt um eine Pensionsversicherung oder ist es ein Riestervertrag?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community