Frage von schelly96, 42

Auslandsbafög und Inlandsbafög?

Vorschau Gib bitte eine aussagekräftige Überschrift ein Hallo, Habe schon gefühlt überall nachgefragt und nichts herausbekommen. Ich möchte ab nächsten Wintersemester in Österreich studieren (zumindest wenn ich einen Platz ergattern kann) und muss dafür Auslandsbafög beantragen. Jetzt bekomme ich aber schon seit Oktober normales Bafög und müsste dies jetzt für nächstes Jahr verlängern lassen. Gebe ich jetzt beide Anträge ab oder nur das Auslandsbafög? Oder kann ich beide beantragen und die verständigen sich dann untereinander? Sonst habe ich ja kein Bafög mehr wenn es in Österreich nicht klappt. Liebe Grüße, Schelly

Expertenantwort
von Fortuna1234, Community-Experte für Bafög, 34

Stell den normalen Inlandsantrag und dann wenn du den Platz hast, gibst du dem Inlands-Amt bescheid und stellst einen Antrag für Österreich beim Amt für Ausbildungsförderin in München.

Du kannst Auslandsbafög ja erst beantragen, wenn du die Zusage hast. Und wenn du die Zusage hast, ist klar, dass du das Inlandsbafög nicht bekommt. Untereinander verständigen tun die sich nicht, das ist alleine deine Aufgabe.

Kommentar von schelly96 ,

Das Problem dabei ist aber, dass ich das Auslandsbafög mind. 6 Monate vorher beantragen muss. Also jetzt schon 

Kommentar von Fortuna1234 ,

Ohne Zusage geht das eh nicht. Normales Bafög muss man auch 4 Monate vorher beantragen und hat bei Einschreibung NIE so viel Zeit vorher. Anders geht es nicht.

Du kannst natürlich irgendwas einreichen, so tun als hättest du eine Zusage. Bearbeitet wird es eh nicht. Aber kannst du natürlich machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community