Frage von Filipic, 31

Ausland und Führerschein wie geht das?

Wenn ich ein Vergehen im Ausland msche, wo muss ich mein Führerschein abgeben in Ausland oder deutschland?

Antwort
von Tellensohn, 23

Salue Filipic

Wenn Du z.B. in der Schweiz mehr als 30 km/h zu schnell fährst, darfst Du in der Schweiz sofort nicht mehr weiterfahren. Deine Übertretung wird dann nach Deutschland gemeldet.

Die Busse ist sofort zu bezahlen, je nach Deinem Einkommen dürfte dies einige tausend SFR kosten.  

Bei so genannten "Raser"-Urteilen kannst Du nicht nur wegen des Fahrverbots nicht mehr weiterfahren, sondern auch wegen des fehlenden Untersatzes. Dein Auto oder Dein Motorrad wird als Werkzeug zur Begehung einer Tat eingezogen und allenfalls verschrottet.

Nicht ganz unlogisch, wenn Du jemanden mit einem Messer verletzt, bekommst Du das Messer auch nicht mehr zurück.

Gruss aus dem Nachbarland

Tellensohn

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Auto, 19

Wenn man sich im Ausland ein Fahrverbot einhandelt gilt das immer nur für das betreffende Land in dem man sich falsch verhalten hat.

In der Regel wird der Führerschein einkassiert und an die Botschaft weitergegeben bzw. an die deutsche Fahrerlaubnisbehörde geschickt.
Über diesen Weg bekommt der Inhaber ihn dann zurück, denn anderswo darf er ja weiter fahren.

Antwort
von glaubeesnicht, 26

Der Führerschein kann auch im Ausland einkassiert werden.

http://www.t-online.de/auto/technik/id_58659440/auslandsfahrverbot-gilt-das-auch...

Antwort
von Lumpazi77, 31

In Deutschland

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten