Frage von Heather123, 67

Ausland studieren mit oder ohne Latein?

Also ich muss in der Schule wählen ob ich Latein oder italienisch als dritte Fremdsprache nehme. Da man bei uns Latein für viele Studienfächer braucht die mich interessieren würden ich aber schon länger überlege zum studieren ins Ausland zu gehen frage ich mich braucht man im Ausland (z.b. UK, Irland, Australien) Latein in gewissen Studienfächern? Oder ist das nur bei uns so?

Antwort
von chubster, 20

Ich weiß ja nicht, welche Fächer du im Sinn hast, aber vielleicht solltest du eher danach gehen, was dir nützlich sein könnte und nicht was du zwingend benötigst. Ich selbst habe in Nordirland studiert und keiner meiner Kommilitonen hatte Lateinkenntnisse. Das fand ich allerdings für angehende Historiker ziemlich armselig. Wenn man an dem Fach interessiert ist und tätsächlich etwas erreichen will, kommt man z.B. an Latein nicht vorbei, wenn du dich auf das Mittelalter oder die Antike spezialisieren willst. 

Eine eindeutige Antwort wird dir hier niemand geben können. Selbst in Deutschland handhabt das jede Uni anders. 

Antwort
von Lachlan, 16

Unabhängig davon, was Du evtl. studieren willst, halte ich das Latein für die sinnvollere und bessere Lösung. Italienisch als weitere Fremdsprache kannst Du dann für Dich später noch lernen, denn diese Sprache ist eigentlich nur wichtig, wenn Du in Italien bist. Sonst brauchst Du diese Sprache nicht. Das Latein wird bei verschiedenen Studiengängen als Grundlage benötigt und ist somit etwas, auf das Du aufbauen kannst. Letztendlich ist es Deine Entscheidung. Aber ich kann Dir versichern, dass ich es schwer bereut habe, dass ich kein Latinum habe.

Antwort
von glaubeesnicht, 38

Für welche Studienfächer braucht man denn heute noch unbedingt Latein? Für Theologie oder wenn du Lateinlehrer werden willst!

Kommentar von Heather123 ,

Germanistik, Anglistik, Geschichte, Philosophie, Ägyptologie, Kunstgeschichte, Musik, Archäologie, Islamwissenschaften, Medizin, Jura,

Kommentar von glaubeesnicht ,

Für alle diese Fächer kannst du das Kleine Latinum während des Studiums machen. Da mußt du nicht schon während deiner Schulzeit Latein wählen.

Z.B. Für Jura braucht man das ganz sicher nicht, da meine Tochter Jura studiert und sie hatte Englisch und Französisch während der Schulzeit.

Kommentar von Lachlan ,

glaubeesnicht, bist Du ganz sicher, dass Deine Tochter Jura studiert? Vielleicht macht sie Dir auch nur etwas vor und studiert etwas ganz anderes, wo sie wirklich kein Latein braucht. :-)

Kommentar von glaubeesnicht ,

Ja, da bin ich mir sicher. Sie steht kurz vor dem 2. Staatsexamen.

Antwort
von MsTangaMaus, 43

Ja, auch da braucht man Latein. Es gibt oft Fächer, wie zum Beispiel Medizin, wo man Latein unbedingt braucht. Normalerweise sollte der Studiengang im Ausland nicht anders als in Deutschland sein. 

Kommentar von glaubeesnicht ,

Wenn man Medizin studiert, muß man nicht schon während der Schule Latein gehabt haben. Das ist schon sehr lange nicht mehr so. Man kann während des Studiums das Kleine Latinum machen, das war's dann!

Kommentar von chubster ,

Das kommt ganz auf die Uni an. Manche verlangen gar kein Latein mehr, andere wollen das Latinum schon bei der Immatrikulation sehen und wieder andere geben dir die Möglichkeit das Latinum in einem Intensivkurs nachzuholen (das ist echt hart und kostet einen wahrscheinlich ein Semester, dass nur dafür draufgeht)

Antwort
von Loveyna, 22

Latein kann dir helfen wenn du was medizinisches studieren willst oder wenn du wissen willst was der papst auf lateinisch sagt

Italienisch kann dir auch helfen wenn du nach italien willst oder in einem beruf mit kunden zu tun hast die nicht so gut deutsch können

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community