Frage von Amoremia, 73

Ausländerrecht? Ausländergesetz?

Meine beste Freundin ist Ausländerin, hat also keine deutsche Staatsangehörigkeit ,aber eine befristete Aufenthaltserlaubnis, die sie zum Zweck der Ausbildung bekommen hat. Nun hat sie die Probezeit nicht bestanden... Das Unternehmen hat ihr fristlos gekündigt. Sie hat sich keine Alternative gefunden bzw.sich noch gar nicht darum gekümmert... Darf die das jetzt machen oder muss sie ausreisen? Denn dann wäre sie ja wahrscheinlich illegal in DE oder?

Ich kenne mich da leider nicht aus.
Also schonmal vielen Dank im Voraus:)

Antwort
von Messermephisto, 20

Wegen der späten Uhrzeit nur eine kurze Antwort:

Illegal hält sie sich erst in Deutschland auf, wenn sie der Aufforderung zur freiwilligen Ausreise (kommt schriftlich) nicht nachkommt. Bis dahin ist der Aufenthalt nicht rechtswidrig. Falls weiter eine Ausbildung gewünscht ist, sollte sie sich nach einem anderen Arbeitgeber umsehen und das ganze auch mit der Ausländerbehörde besprechen.

Oft kann man mit den Leuten dort ganz vernünftig reden ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten