Frage von lostmydress, 19

Ausklammerungsverfahren.. kann mir jemand helfen?

F(x) = x^3 - x

x (x^2) ist das richtig ? Und wenn ja, wie wende ich die PQ- Formel an? Oder geht das nicht?

Antwort
von Korrelationsfkt, 17

Hallo,

nein das ist nicht richtig.

x^3 - x = x * (x^2 - 1)

Ohne die -1 fehlt dir das -x beim ausmultiplizieren.

Jetzt hast du eine Nullstelle bei 0.

Die Pq-Formel kannst du nun für dein x^2 - 1 = 0 anwenden.

Viel leichter geht es aber durch bloßes hinsehen.

Was musst du für x einsetzen, damit die Gleichung 0 wird?

Genau, 1 und -1.

Denn:

1^2 - 1 = 0

und

(-1)^2 - 1 = 0

LG

Kommentar von lostmydress ,

Danke sehr 🙏🏻...

Kommentar von Korrelationsfkt ,

Bei Anwendung mit der pq-Formel wäre dein p = 0.

Also hättest du:

x = 0 +- Wurzel 1

x1 = 1

x2 = -1

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten