Frage von flaver, 50

Aushilfsjob gut als Überbrückung?

Hallo Leute, ich habe eine Frage und zwar bin ich im Juni fertig mit meiner Ausbildung (als Einzelhandelskaufmann) und möchte eigentlich weiter in die Schule gehen sprich auf die BOS. Nur leider hab ich den Anmeldezeitraum verpasst somit ich mich erst ein Jahr später Anmelden kann. Nun zum eigentlichen. Ich möchte ungern Vollzeit bei dem Betrieb bleiben und dachte mir das ich dort Teilzeit bzw. als Aushilfe weiter mache. Habe aber bedenken ob das gut kommt im Lebenslauf.

Antwort
von Badykey, 28

In deinen Lebenslauf wirst du ja nur schreiben das du dort gearbeitet hast und nicht wie viele Stunden. Demzufolge ist es egal.

Antwort
von marina2903, 31

geld verdienen ist immer gut,da wird der monat nich zu lang,und so dünn wie die brieftasche

Kommentar von flaver ,

Ja aufjedenfall :D. Es geht mir mehr darum ob das vielleicht für den späteren Arbeitgeber ein Problem darstellen wird wenn er sieht das ich z.B. "nur" als Aushilfe oder Teilzeit gearbeitet habe und sich dann noch eventuell dabei denkt das ich Faul bin und die restliche Zeit nur chille. Möchte eigentlich wieder Aktiv in einem Sportverein sein usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten